Blogliebe

blogliebe-logo

Hach, ich finde es schön, dass es sie wieder gibt…diese Aktionen, die die Blogsphäre wieder ein bisschen mehr zusammenschweissen. So wie neulich die gigantische Sailor-Moon Collage ^^ . So gibt es auch diesen Monat eine kleine, aber feine Sache, bei der ich sehr gerne dabei sein möchte: Blogliebe!

Blogliebe wurde von der Chaosmacherin ins Leben gerufen und fordert die Blogsphäre auf an einem bestimmten Tag, also heute, einfach mal ein bisschen Liebe zu verteilen und Links zu anderen Blogs zu setzen, einfach nur so, weil man sie gerne besucht und lieb hat, mal ganz romantisch formuliert. Nun habe ich ja eh schon ab und an mal meine Feedrolle hier für Euch, daher möchte ich Euch heute vor allem die Blogs zeigen, die wirklich schon sehr, sehr lange in meiner Liste sind und einige von ihnen sind sogar schon langjährige Freunde, die ich durchaus schon mal Live gesehen habe, mit denen ich Brieffreundschaften pflege oder die ich einfach gerne lese…aber eines haben sie alle gemein: Sie sind dauerhaft und lange Lieblinge von mir. Ihr werdet sie sicher schon kennen, aber das wird dem keine Schaden zufügen…es gibt einfach Dinge, bei denen lohnt sich auch ein zweiter, dritter oder gar vierter Blick ^^ …

blogliebe

Sonnenscheingefühl – Hachja, die Ella. Wie lange kenne ich sie nun schon. Auf jeden Fall deutlich länger, als es Mondgras schon gibt und zwar aus Zeiten der regulären Homepage im Portfolio-Style und ich weiß noch, ich habe sie vor allem wegen ihrer Mangas im Auge behalten…

Schildmaid – Mina kenne ich mindestens genauso lange, wie Ella und sie ist ein bisschen wie ein Phoenix für mich, die sie immer wieder aus ihrer Asche emporsteigt und sich vollkommen neu erfindet, ohne sich dabei untreu zu werden. Sie fand mich damals und blieb hängen. Und manchmal sind wir uns einfach sehr ähnlich ^^ .

Stempelwiese – Steffi war immer mein großes Blogidol, damals noch mit der Blogwiese. So wie sie wollte ich auch sein und daher heftete ich mich irgendwie an ihre Fersen *lach* Es war spannend zu beobachten, in welche Richtung sich das alles entwickelt hat und mit ihrer Hilfe bin ich unter anderem dahin gekommen, wo ich heute bin…

Princess Attitude – Also über Maru muss ich ja eigentlich kaum noch ein Wort verlieren. Diese Freundschaft geht ja weit über die Grenzen des Internets hinaus, so als Trauzeigen, Paten, Freunde, die sich regelmäßig besuchen ^^ . Ich muss allerdings immer wieder sagen, wäre Maru damals nicht so hartnäckig gewesen, wer weiß, ob diese tolle Freundschaft jemals entstanden wäre.

Candy Magic – Mit Maru trat dann übrigens auch Mmchen in unser Leben, die Mama von Maru, mit der ich vor allem das Hobby Häkeln teile und von der ich mir in dieser Hinsicht wirklich schon unglaublich viel Inspiration holen konnte. Sie ist darin echt eine wahre Meisterin!

Nadine Hößrich – Auch bekannt als meine Nähdealierin *lach* Sie war immer meine Anlaufstelle, wenn ich etwas Bestimmtes brauchte. Sei es ein erstes Täschen für meine Häkelnadeln oder eine wundervolle Fototasche. Es gibt einfach Dinge, die kann sie deutlich besser als ich.

Pixelschuberin – Die liebe Anna kenne ich nun auch schon einige Jahre und auch wir haben uns schon mal im realen Leben gesehen und schreiben seit…hmm…5 Jahren Briefe? Wie mit Maru und mit Ella zeichnen wir auch gemeinsam an Collabs und teilen einige Interessen. Wobei sie eindeutig der größere Bücherwurm ist!

ÜberlebensKUNST – Meine Schwester. Mein Leid. Mein Leben. Meine andere Seele. Ein großer Schatz, den ich liebe und ich habe einen gigantischen Respekt vor ihr, denn sie ist eine wahre Überlebenskünstlerin und dazu auch noch eine kreative Person mit einer Fähigkeit zum Malen, die mir nicht mal ansatzweise innewohnt…

DaDeDin – Also ganz ehrlich, ich hätte ja niemals gedacht, dass ich mal eine von den Müttern werde, die sich Freundschaften in Spielgruppen anlacht, aber genau so war es. Durch das Schokoschaf zusammengeführt lernten wir uns in der Turngruppen kennen und schätzen und auch jetzt, wo die Kinder dort nicht mehr hingehen, treffen wir uns immer noch regelmäßig. Unter anderem, um uns auch über unser Hobby, das Nähen auszutauschen.

Schokoschaf – Und damit wären wir beim berüchtigten Schokoschaf *lach* . Wir lernten uns während unserer Ausbildung kennen und merkten irgendwann, dass wir uns sehr gut ergänzten. Wo sie laut war, war ich leise und wo ich zu leise war, half sie mir laut zu sein *lach* Improvitationsschaf, Therapeutschaf, Mamaschaf…eine starke Person, die ich wirklich sehr zu schätzen weiß und wohl das Beste, was ich aus meiner Ausbildung mitgenommen habe *lach* .

Khanysha – Hm, ich merke gerade…manche sind noch gar nicht soooo lange in meinen Listen, aber hier bin ich irgendwie hängen geblieben. Ich finde es spannend, wie sich ihr kleines Label „Ministöffchen“ so entwickelt hat und liebe es mich ab und an mit ihr über solche Dinge auszutauschen. Ich mag ihren Stil und ihre Art zu erzählen …

Wortspuren – Auf den Spuren der Worte. Anja ist so talentiert mit den verschiedensten Schreibwerkzeugen und wirkt auf mich in meinem Feedreader immer wie ein kleiner Zuflichtsort…ein Ort der Ruhe, wo man auch mal in sich gehen kann.

Sockenbergen – *lach* Was Eva angeht, überlege ich heute immer noch, wo sie plötzlich herkam. Erst kommentierte sie ganz viel – also wirklich viel – auf meinen Blog, dann kam auf einmal die Meldung von ihrem neuesten Nachwuchs und dann folgte irgendwann ihr Blog und ich behielt sie einfach im Auge. Das hält ja nun auch schon über 4 Jahre an, oder? Wie die Zeit verfliegt *lach* .

Probelmzone – Die Problemzone einer Frau. Immer da und nicht wegzubekommen. Frau S., die nun gerade ihr 2. Kind bekommen hat. Ich fühlte mich ihr irgendwie immer nah, da ihre erste Tochter ziemlich kurz nach dem Minihelden kam und man dadurch irgendwie immer das Gleiche zu erleben hatte und dabei alles vollkommen unterschiedlich erlebte. Sehr spannend für mich!

Stoffbüro – Der Link ist nun wirklich noch nicht so lange in meiner Liste, ist aber durch das Japan-SewAlong dort gelandet, denn mir ist aufgefallen, dass es sich lohnt mal seine Fühler auszustrecken. Hier bin ich auf vollkommen neue Stoffarten und Schnitte aufmerksam geworden und das hat mir so gut gefallen, dass ich einfach da geblieben bin.

asuROCKS.de – Und zum Schluss kommt die liebe Asu. Ich muss ja gestehen, ich bin schon ewig ein kleiner Fan von ihr. Sie hat knallrote Haare, irgendwie immer total tolle Klamotten und ist kleiner als ich. Das mag für Euch jetzt seltsam klingen, aber sie gibt mir unglaublich viel Selbstbewusstsein. Ich finde sie so stark und inspirierend und liebe sie für ihre freche Art. Sie war es übrigens auch, bei der ich damals die für mich perfekten Anregungen fand, mit denen ich dann schließlich so erfolgreich abnehmen konnte *hihi* .

Alle teilnehmenden Seiten werden übrigens hier gelistet

14 Kommentare zu „Blogliebe“

  1. Hach *cherry* *cherry*

    Jetzt habe ich nach Jahren Nadine endlich mal persönlich getroffen, nun stehst du als nächstes auf dem Plan. Irgendwann trinken wir mal ein Käffchen. Würde mich so freuen!!

  2. Tada da bin ich *grins*.
    Kommentieren ist wohl weniger geworden. Leider. Bloggen auch, aber aller Anfang liegt hier im Blog und beim Projekt 52. Es fasziniert mich heut noch.
    Lass dich drücken.

  3. Viele Blogs, wo Frau mal (wieder) schauen müsste. Und Danke für die lieben Worte, Sari. Schön, wenn es auf Dich auch so wirkt, wie ich mich beim Bloggen und Vorbereiten fühle – auf einer kleinen Insel in mir selbst.
    Viele Grüße
    Anja

  4. awww, die aktion ist größtenteils an mir vorbeigezogen, aber vielen lieben dank für’s erwähnen <3 und ich glaube, du warst am anfang der größere bücherwurm. hier habe ich auch eine zeit mal regelmäßig rezensionen gelesen. ich glaubd as war so 2009 … :)

  5. Vielen lieben Dank, dass ich da dabei sein darf! Da fühl ich mich wirklich geschmeichelt. *cherry* Ich hab’s ja leider noch immer nicht geschafft, meine Lieblingsblogs zu präsentieren, aber ich arbeite dran… *drop*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.