Rückblick [#25]

Weekly me – Die Woche war teils teils für mich sehr schön, aber auch sehr stressig. Vor allem ging es dieses Mal darum das mondgras’sche Heim, sofern es mir möglich war, auf Hochglanz zu bringen, da wir hohen Besuch für das Wochenende erwarteten. Außerdem befasste ich mich sehr intensiv mit der Anschaffung eines Tragetuches und war an ein, zwei Tagen shoppen. Das Tragetuch hat sich zumindest schon Mal beim Staub saugen und E-Mails abrufen als sehr entlastend gezeigt und ich denke, ich werde es tatsächlich sehr viel mehr benutzen, als ich anfänglich gedacht habe. Nur für längere Wege bleibt es erstmal noch beim Wagen, weil ich noch nicht so die ideale Lösung gefunden habe, wie ich dennoch bequem Windeln, Feuchttücher und Co transportieren kann, ohne mich groß abschleppen zu müssen. Aber das findet sich mit der Zeit. Ja…und am Wochenende hat sich dann der kleine Held unserem adligen Besuch gegenüber sehr  brav und zuvorkommend gezeigt, hat die Gäste nachts prima schlafen lassen, in dem er nicht alles zusammen schrie und war allgemein sehr unkompliziert. Natürlich war der königliche Besuch mal wieder in Form von Maru und ihrem Prinzen anwesend, die dieses Mal gekommen sind, um den kleinen Helden kennen zu lernen. Maru und ich waren zwar dieses Mal nicht Mal im Ansatz so kreativ zeichnerisch tätig, wie sonst immer, dafür haben wir aber die Zeit für einen kreativ fotografischen Ausflug mit den Pullips gefunden, wir besuchten alle gemeinsam ein kleines Gartenfest bei kaltem Wind und am Wichtigsten: Der große Held und ich scheuchten Maru und ihren Prinzen am Freitag zu einer Art Ehetest durch unsere Altstadt, wo sie zwei drei kleine, harmlose Aufgaben zu lösen hatten. Leider können wir nämlich beim richtigen Junggesellenabschied jeweils nicht dabei sein…tja. Es war also insgesamt wieder ein sehr lustiges Wochenende!

Weekly Top & Flop – Top ganz klar der Besuch und die Anschaffung des Tragetuches. Unglaublich, was so ein bisschen Stück Stoff alles bewirken kann. Und hachja…mir fehlen sie: Die Vorstadtprinzessin und ihr Verlobter! Flop hingegen war der Verlust der Panda-Mütze von Pauline, als wir für die Fotosession im Geschichtspark waren. Ich war auch heute nochmal mit dem Held da, aber sie ist leider unauffindbar. Ich hoffe ein Kind hat sie gefunden und irgendeine Puppe trägt sie nun.

Weekly Working On – Zeichnen: Collab Elaa, Kakao Karte Projekt Suzu – Häkeln: Erdbeermütze – Sonstiges: Nope

Weekly Hoppelbande – Emma hat meinen Fuß angegriffen, die freche, als ich am Fenster stand um rauszuschauen. Also manchmal ist die Dame echt dreist! Ansonsten geht es den beiden mehr als gut!

Weekly Projekt 52 – In einer ruhigen Minute habe ich die Themen für Juli und August vorbereitet. Ihr dürfet also zwei weitere Monate gespannt sein *lach* Außerdem konnte ich gestern gemeinsam mit Maru das aktuelle Thema abarbeiten. Bin nun also weiterhin aktuell *party* .

Weekly WorldWideWeb – Ein paar schöne Häkelanleitungen sind mir wieder zwischen die Finger geraten: Da wären diese netten Hand- und Fingerpuppen und diese süße Eule. Außerdem wird hier gezeigt, wie man aus einem einfachen Hot-Dog eine echte Fee machen kann ^^ . Dann gab es hier noch ein leckeres Waffelrezept und hier einen total süßen Wallpaper für Euch. Steffi zeigte auf ihrem Blog, wie man ein Mini-Album selber basteln kann und bei der Nähmarie könnt Ihr sehen, wie man aus einfachen Zeitungsseiten individuelle Briefumschläge machen könnt. Und zu guter Letzt hier noch eine schicke Nähanleitung!

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Lese diese Wochenrückblicke von dir immer sehr gerne. Finde es schön, dass du uns, deine Blogleser so sehr an deinem Leben teilnehmen lässt; insbesondere am Abenteuer Mutter zu werden.

  2. Schade, dass das Panda-Mützchen verloren ging. Es hatte mir immer sehr gut gefallen. Ihr hattet alle wohl eine sehr schöne gemeinsame Zeit, das freut mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.