PomPoms Eis-Crepes!

Es ist glaube ich ungefähr ein Jahr her (wenn nicht sogar schon länger), dass ich in dem Manga-Magazin “Daisuki” von einem Crepe-Laden hier in Berlin gelesen habe, der bekannt dafür ist, dass er seine Crepe im japanischen Stil anbietet. Genauer gesagt nennen sich die Teile wohl Harajuku-Crepes. Es hieß, dass man den Stand im Bahnhof vom Alexanderplatz finden könnte und so machte ich mich schon mehr als ein Mal auf die Suche danach. Gefunden habe ich jedes Mal nur einen einfachen Stand, wie man ihn von Märkten her kennt mit einer Standartauswahl, so dass ich daran zweifelte, dass es der Laden war, von dem sogar in einer Zeitung zum Thema geschwärmt wurde.

Als nun Maru in Berlin war versuchten wir erneut unser Glück, fanden wieder nur den Standart-Stand und zogen halbwegs enttäuscht ab. Aaaber, wie treue Leser ja nun schon wissen, wurden wir doch noch fündig und für alle, die irgendwann mal nach Berlin kommen oder sogar hier leben nun ein kleiner Tipp, wie sich der PomPom Crepe-Stand finden lässt:

Ihr geht runter in den U-Bahn – Übergang und sucht Euch als Ziel den Übergang zur U2. Man mag es nicht glauben, aber in dem Durchgang, der wie ein Tunnel wirkt, direkt neben einem Taschen-Laden, gegenüber von einem Mini-Dunkin-Donuts Stand findet man doch tatsächlich einen absolut nach Rosa schreienden Stand vor, der vor Freude, Glück und Farben nur so strotzt und man kann einfach nicht daran vorbei gehen.

Diese Dame führt diesen Stand wirklich alleine und mit was für einer Energie sie das tut. Es kann allerdings auch genau deswegen sein, dass man etwas länger auf seinen Genuss warten muss, denn sie schneidet das Obst immer frisch zurecht, die Sahne wird immer aus dem Kühlschrank geholt, das Eis ist immer abgedeckt, sie zieht sich jedes Mal Handschuhe an, wenn sie deinen Crepe zusammenwickelt und das alles alleine. Ich war wirklich sehr beeindruckt von dem, was sie da schafft. Und dabei blieb sie die gesamte Zeit über freundlich.

PomPoms Eis Crepes

Außerdem ist sie mit ihren Preisen wirklich absolut Kundenfreundlich! Ich habe mir zum Beispiel einen Crepe mit Erdbeeren, Schokoladensoße und einer Kugel Vanilleeis bestellt. Meine Augen wurden richtig groß, als ich gesehen habe, wieviele Erdbeeren sie da rein packt und Sahne und Soße und dann noch das Eis. Absolut genial. Und dieser Leckerbissen hat nur 3,70 Euro gekostet. Wenn ich überlege, dass ich auf dem Weihnachtsmarkt für einen einfachen mit Nutella schon 2,90 Euro oder so zahle ist das hier ein Witz dagegen. Außerdem bietet sie neben Standart-Eissorten auch Besonderheiten wie Matcha- oder Sesamkrokanteis an.

PomPoms Eis Crepes

Also wer mal nach Berlin kommt, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen!

Kategorie Allgemein

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

1 Kommentare

  1. liebe sari,

    bei mir hat sich ergeben, dass ich in naechster zeit oefters in berlin bin, der liebe wegen. *loving*

    am we wollt ich denn dann mal diesen besagten crepe-stand aufsuchen und musste leider feststellen, dass der stand seit ende mai geschlossen hat, weil die besitzerin zurueck nach japan musste. jedenfalls sagt das google.

    aber, zum glueck bekam ich auch den tipp von der crepestation in berlin mit. den solltet ihr bei gelegenheit auch mal aufsuchen. :)

    ich brauch mehr so tipps von dir. *cherry*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.