WeeklyHeldenVIEW #10

weekly

<3 Carpe diem –Woche 2 im Krankenlager. Erwähnte ich am letzten Sonntag noch Kratzen im Heldenhals und auch in meinem, erwischte es vor allem den Helden diese Woche nochmal so richtig,während die Heldenkinder aber deutlich auf einem Weg der Besserung waren. Und Mama? Na die hält durch und versorgt das Krankenlager! Außerdem stand ja nun am Montag endlich die Abgabe der alten Wohnung an und bis auf, dass wir heute nun noch mit einem Freund unsere alte Küche rausholen müssen lief es prima. Aber die Küche konnten wir früher nicht entfernen, da wir bis zum Abgabetermin nicht Bescheid bekommen hatten, ob sie nun vom Nachmieter übernommen wird oder nicht. Der Miniheld hatte dann diese Woche auch direkt zwei Testspiele mit seinem Fußballverein und sie haben sich echt prima geschlagen. Man sieht deutlich die Fortschritte, die diese kleinen Weltmeister machen und der Miniheld hat doch gestern tatsächlich 3 Tore geschossen!! Ich „durfte“ diese Woche dann noch einen weiteren Elternabend besuchen, dieses Mal in der Kita und kam tatsächlich dazu zu nähen. Jaaaaaa, wirklich. Hach, hab ich das genossen. Zumal das ja auch bedeutet, dass ich endlich alle KIsten für das Arbeitszimmer ausgeräumt habe. Ich überlege noch, ob ich noch ein weiteres Regal über dem Schreibtisch anbringen oder die Wand als riesiges Moodboard benutzen möchte, aber diese Entscheidung hat vorerst Zeit. Ich bin zufrieden, dass ich den Platz nun nutzen kann.Immerhin sind da noch andere kleine Baustellen, die bewältigt werden müssen. Ich denke da nach wie vor an die eine oder andere Lampe, die Essecke, Regale, Bilder usw… Ansonsten gibt es diese Woche eigentlich gar nicht sooo viel zu berichten.Obwohl viele Termine waren, war sie irgendwie überschaubar.

*heart* Gefreut:  Die Nähmaschinen stehen wieder. Wie albern sich darüber zu freuen, aber es ist so und ich durfte endlich die Beute vom Stoffmarkt anschneiden und verarbeiten. Außerdem sind ein paar wundervolle Rezensionsexemplare hier eingetrudelt und ein Buchgewinn. Hachz…wie schön. Riesen Freude gab es dann beim Minihelden, als ihm drei Tore gelungen sind. Das Gejubel war groß!

<3 Heldenkinder – Ja, wie erwähnt sind beide auf dem Weg der gesundheitlichen Besserung. Der Miniheld liest zudem täglich in seinem Lesebuch und macht erstaunliche Fortschritte. Ich frage mich, wo er das nur her hat? Wir haben ihm das nicht wirklich gezeigt. Wirklich krass. Das Heldenkind befindet sich angeblich in seinem dritten großen Entwicklungsschub und ist immer länger am Tag wach, nutzt seine Hände immer bewusster und erzählt fleissig.

<3 Was erwartet uns – Ich bin mit Elterndienst dran die Woche, das heißt Wäsche waschen und ein Mittagessen planen.Aber wir sind auch endlich mal wieder mit einem guten Freund verabredet. Wenn es die Zeit zulässt, will ich endlich mal mit den Ausmalbildern anfangen und auch das Yoda Kostüm des Minihelden ist nun in der Mache…

<3 FundstückeStiftetablett DIYLunchbag DIY TutorialStatement Kette selber machen Osterspiel aus FimoSüße Ostergoodies: Schokorosninen alias Hasenköttel Free Wallpaper März

insta MyInstaweek

kw10

Tagged , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.