Weekly me #49

weekly

Weekly me –Tze, tze tze….also wirklich, Ihr Lieben. Da ist man mal einen Tag unzuverlässig mit dem Veröffentlichen seiner Artikel und schwupps, liest man so etwas auf Twitter *lach*.

ssw39-nikolaus

Keine Sorge, ich bin noch hier. Der Tag gestern war nur so verdammt voll gepackt, dass ich am Abend einfach keine Energie mehr hatte den Artikel hier fertig zu stellen. Gestern war nämlich ein sehr aufregender Tag für den Minihelden, der sein erstes richtiges Tunier mit seiner Mannschaft bestreiten durfte. Und was für ein Jubel unter uns Eltern, als dann tatsächlich auch ein Tor fiel. Sehr genial *lach*. Im Anschluss ging es direkt weiter zur Oma zum Nikolaus-Snack und als wir dann abends um 8 nach Hause kamen, fielen wir sprichwörtlich müde ins Bett… also kein Baby, einfach nur ein voller Tag ^^ Aber ich denke, wir befinden uns tatsächlich auf der Zielgeraden…

Und schon wieder eine Woche rum. Montag ging es für den Minihelden endlich wieder in die Kita. Er hat sich schon ziemlich gefreut, weil er einiges an Adventsbasteleien schon verpasst hat und diese nun gerne aufholen wollte. Mir gelang es dann noch die Helden am Nachmittag zum Möbelschweden zu schleppen, aber die schönen Kugeln, die ich dort für unseren Baum wollte, die gab es leider nicht mehr. Nun ja…Mittwoch ging es für mich dann zum CTG und dieses Mal ging ich bewusst ganz alleine, weil ich einfach mal diesen ruhigen Moment für mich und Heldenkinds Herzschlag brauchte. So sehr ich es genieße und so schön ich es finde, dass der Miniheld an allem so unbedingt teilhaben möchte, man kommt halt doch nicht zur Ruhe und ich weiß, ich habe die CTG Sitzungen beim Minihelden damals immer sehr geliebt, weil es mal 30 Minuten waren, in denen ich tatsächlich einfach nur lag und die Augen schloss, weil ich nichts anderes tun konnte. Erwünschte Zwangspause quasi. Und nachdem mir dieses Mal alles so unglaublich schwer fällt, habe ich mir diese letzte Runde CTG einfach mal alleine gegönnt…am Nachmittag ging es dann für Miniheld und mich zum Friseur und im Anschluss zum Großeinkauf. Freitag war der kleine Mann dann Gott sei Dank auch so fit, dass wir endlich mal wieder zum Fußballtraining konnten, wo auch ein kleines Tunier statt fand. Das Wochenende war dann allerdings seeeeehr ausgefüllt. Erst ging es für den Minihelden zum Lieblingsfreund zum Geburtstag, wo es eine kleine Schatzssuche gab und im Anschluss bei uns in der Straße zu einem Wintergrillen. Zu lange konnten wir allerdings nicht bleiben, da wir ja bereits am nächsten Morgen so früh aufstehen mussten…das war schon für einen Sonntag und dann auch noch NIKOLAUSsonntag echt nicht einfach, denn wir hatten eine 1 Stündige Fahrt vor uns zu dem Nikolaus-Fußballtunier für Minis mit Preisen und allem drum und drun und das wollten wir dem Minihelden natürlich nicht versagen.

Babybelly [ 39+1, ca 52 cm, ca. 3700 gr]

ssw19-38

Tja, ich bin immer noch da. Wer hätte das gedacht?! Aber nun ist es definitiv nur noch eine Woche und die schaffe ich jetzt auch noch, nicht wahr. Ich hatte ja gesagt, wenn ich dann noch da bin, gibt es das Wassermelonenfoto, aber ich bin mal ehrlich: Ich kaufe zu dieser Jahreszeit keine Wassermelone mehr, also wurde mal wieder gebastelt *hihi*. Also nach den Daten in Kalendern und auf Internetseiten gehend, wäre das Heldenkind jetzt wohl so zwischen 3500-3600 gr schwer und 51 cm groß. Da das aber für unser großes Kind hier so nicht gilt, rechnen wir wohl eher mit min. 52 cm und eher 3700-3800 gr (wenn nicht sogar mehr). Ich persönlich bin an meiner Grenze angelangt und werde die nächste Woche wohl in einer Art Ruhephase verbringen, in mich gehen, vor mich hinatmen und warten… und dann mal sehen, in welcher Form wir uns nächste Woche hier wiedersehen und ob…

ToDo – Ganz ehrlich: Ich rühre jetzt keinen Finger mehr. Alles ist da, alles ist bereit. Ich werde maximal den kleinen Finger nutzen, um den Bestellbutton für die eine oder andere Weihnachtsbestellung noch zu tätigen oder vielleicht auf dem Sofa liegend ein wenig zeichnen…aber das soll es so dann auch bitte erstmal gewesen sein. Natürlich werde ich noch versuchen die Zeit gut mit dem Minihelden zu nutzen, aber vor allem will uch nun die Weihnachtszeit genießen…

Kindermund –  *singend*….“Baaaaaaaaaaabyyyy….wann kommst du endlich, ooooooder findest du es bei Mamaaaaa soooo schöööön? Koooohooomm doch eeeendlich!“ *singend*

Gefreut – Die Inhalte meiner beiden Kalender sind so schön und ich finde den Anblick herrlich, den der Miniheld jeden Tag bietet, wenn er an seinen Kalender geht. Ich bin auch froh, dass er endlich so weit gesund ist, dass er tatsächlich bei den beiden Fußballtunieren teilnehmen konnte… hachja…und endlich wieder Weihnachtslicht und -musik…

EntdecktMiniapfel-Cheescake für Kinder – DIY Weihnachtsohrringe aus FimoGeschenkanhänger zum AusdruckenGute Vorsätze Fragebogen zum AusdruckenWeihnachtsstern DIY gebastelt in weniger als 10 MinutenDIY Geschenkpapierhalter Free Wallpaper Dezember –  BarfußpfadAdventskranz to go

MyInstaWeek

weekly49

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Wir waren auch beim Schweden und es gab nur noch die Kugeln die wir wollten. Weder Sternspitze noch Holzanhänger waren mehr da. Sehr schade.
    Aber echt jetzt, hier warten doch schon alle auf das Heldenbaby. Hopp, hopp!

  2. Ehrlich gesagt habe ich auch gedacht, dass sich das Heldenkind auf den Weg gemacht hat. :) Für mich ist Sonntags dein Wochenrückblick schon erwartungsvolle Routine und dann mach ich den PC an, Kaffee dabei und nichts war da. ;) Und als am Abend immer noch nichts erschienen war… da hoffte ich doch, dass du deine schöne Kugel „endlich“ los wärst. Ich wünsche dir weiterhin Durchhaltevermögen und eine entspannte Woche.

    • Man unterschätzt immer, was man so mit seinen Regelmäßigkeiten, wie eben diesen Wochenrückblick, auch bei anderen auslösen kann *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.