Weekly me #47

weekly

Weekly me – Eine recht ausgeglichene Woche liegt hinter mir. Der Miniheld und ich waren vor allem nachmittags fleissig dabei seinen Adventskalender zu basteln. 24 Klorollen, die wir schick gemacht haben…das dauert schon etwas. Mal sehen, ob ich Euch das Endergebnis dann mit einer kleinen Entstehungs-Doku demnächst noch zeigen kann. Training am Dienstag mit einem so ausgepowerten Kind am Ende, dass es sogar am nächsten Tag glatt über Muskelkater klagte und in der Nacht tief und fest schlief. Dass ich das noch erleben darf *lach*. Ich hätte ja gedacht mein Energiebündel wird von nichts aus den Latschen geworfen. Donnerstag dann das inzwischen wöchentliche CTG und da der Miniheld wieder mitkommen und seinem Bruder zuhören wollte, war es für ihn an dem Tag nur ein kurzer Kita-Tag. Happy sind wir vor allem über das Ergebnis der Zahnarzt-Untersuchung beim Minihelden, denn am Dienstag war dieser in der Kita zur alljährlichen Kontrolle und wisst ihr was? Unser Kind hat keine Löcher und keine „Zahntierchen“. Was wünscht man sich mehr, oder? Ahja, richtig…tolle Überraschungen, denn ich habe doch tatsächlich einen Nähkalender gewonnen. Ich bin immer noch total aus dem Häusschen und voller Vorfreude. Am Samstag kam er nun auch direkt schon an und lächelt mir jetzt verführerisch zu *drop*. Auch gezeichnet habe ich viel. Collabs beendet, Ausmalbilder fertig gestellt, Wunschzettel ist auch fertig und die Monatsillustration. Dadurch, dass ich ja jetzt versuche den Schmerzen entgegen zu wirken, in dem ich viele ruhige Sachen mache, schaffe ich solche Dinge eben aktuell besser. Auch ein zwei Sachen habe ich noch genäht, wenn auch nicht die, die ich eigentlich anvisiert hatte *drop*. Und…und jetzt einen Trommelwirbel bitte… ich habe meine Klinik-Tasche sowie den Abreisekoffer für Baby und mich gepackt. Wir können nun also ins Krankenhaus ein- und dann auch beruhigt wieder ausziehen *hihi*. Ich bin bereit… Am Samstag gab es dann vorsorglich schon mal ein vorgezogenes Adventsessen mit den Schwiegereltern, denn 1. haben wir die nächsten Wochenenden recht viel vor, wenn Baby uns lässt und 2. kann man ja nie wissen, nicht wahr? Und es war verdammt lecker… Neben all dem bin ich nun im Vorbereitungsmodus, denn seit gestern wäre das Heldenkind kein Frühchen mehr und es könnte jeden Tag los gehen. Ich habe also alles an neuen Babysachen gewaschen und die alten Sachen des Minihelden durchgesehen. Ein kleiner weiterer Haufen großer Emotionen liegt nun im Badezimmer und will auch nochmal gewaschen werden. Der Strampler zum Beispiel, den der Miniheld damals im Krankehaus trug und der schon meiner Schwester gehörte. Die Froschmütze, die ich für das Kinderfest fü ihn gehäkelt hatte…seine erste Spieluhr, der man noch genau ansieht, welche Körperteile immer im Mund gelandet sind und deren Melodie Miniheld und ich dem Heldenkind gestern erstmal immer und immer wieder vorspielen mussten…hachja…

Babybelly [ 37+1, ca 49 cm, ca. 3200 gr]

ssw37-coll

Schaut mal, auf was ich Lustiges gestossen bin! Als ich neulich auf meinem FB Profil war, da sah ich es in der Sidebar: Die Auflistung meiner letzten Profilfotos. Das hat schon was, das mal so auf einen Blick zu sehen, oder? Natürlich gibt es noch ein aktuelles Bauch-Update dazu und sollte es nächste Woche noch drin sein, vielleicht einen Melone für Euch *lach*. Ich hoffe ja immer noch auf ein frühzeitiges Ende, da ich eigentlich inzwischen nur noch Schmerzen im unteren Bereich habe und kaum noch schlafe…

ToDo – Kommende Woche erwartet mich wieder das CTG und die nächste Untersuchung. Mal sehen,ob es wirklich dazu kommt, aber so wie der Bauch aktuell sitzt, vermute ich schon. Auch ruft die Kita nach uns Eltern zur großen Adventskalender Bastelaktion. Ich will zur Post und die ersten Weihnachtsgeschenke auf die Reise schicken, damit das erledigt ist. Die Häkeldecke ist zudem fast beendet und zwei Näharbeiten vorbereitet, so dass ich vielleicht noch das Weihnachtsshirt des Minihelden und ein Jumpsuit für das Heldenkind schaffe. Neben den üblichen Terminen wie Training und Wocheneinkauf erwartet uns am Wochenende dann noch ein kleines Weihnachtsevent sowie ein Basar in der Straße… eigentlich wollte ich hier schreiben, dass ich die Woche wohl ruhig angehen werde, aber das liest sich irgendwie anders…oder?

Kindermund –  „Mama, ich hab ausversehen den Namen verraten“. – „Ist nicht schlimm, ich bin dir nicht böse!“ – „Ich bin einfach so aufgeregt, da ist er mir rausgerutscht“…man merkt, wir sind nun alle etwas aus dem Häuschen ^^…

Gefreut – Gesunde Zähne beim Kind. Hartnäckigkeit und Konsequenz zahlen sich also aus. Vor allem, weil der Zahnarzt wirklich nix in der Hinsicht beim Minihelden gesehen hat. Hach… und der Nähkalender. Ich kann es immer noch nicht glauben. Über 300 Teilnehmer waren im Lostopf und es trifft tatsächlich mein Los. Nun kann der Dezember aber bitte wirklich kommen! Froh bin ich auch darüber, dass wir den Adventskalender für den Minihelden fertig bekommen haben, da ich doch immer etwas Angst habe es sonst nicht rechtzeitig zu schaffen…nun muss er nur noch befüllt werden, aber die Füllung haben wir auch schon hier…

EntdecktStar Wars AdventskalenderAdventsuhr bastelnSchüttelflaschenWölkchen Wunschzettel (Free Printable)Fächerkartoffeln mit Schnittlauch-Dip

MyInstaWeek

weekly47

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. darf ich einfach nochmal feststellen, was für eine wunderhübsche schwangere du bist? ich weiss ja, amende fühlt man sich eher so als gestrandeter wal, umdrehen ist fast unmöglich. die couch ist eigentlich viel zu tief, und schuhe anziehen ist so ein ding. aber man sieht dir an, dass du es sehr geniesst und bewusst erfährst. und dass du sehr glücklich nach vorne schaust. glückwunsch zum erreichen der wichtigen 37. Woche, wenn eigentlich erstmal alle sorgen abfallen und viel vorfreude auf euer weihnachtskind. ich drück euch die daumen für eine wundervolle, problemarme geburt und tolle adventstage mit kugel und dann kleinem wunder im arm. danke für deine dokumentation hier. es hat mich heftig an meine schwangerschaft erinnert und mich immer sehr gerührt. ihr seid so eine süsse, tolle familie.
    💖

    • Ach duuuuu….das ist jetzt aber aaargh geschmeichelt *lach* Das Gute ist: Bis Weihnachten passe ich vielleicht wieder ein ein schickes Kleidchen *lach* Ne, aber im Ernst: Ich danke dir für deine liebe Worte!

  2. ach süß, wie der Große sich da nen Kopf drum macht, weil er den Namen verraten hat.

    Du bei mir gehen die kleinen Bildchen zum Einfügen in die Kommentare nicht. Ist das als Fehler schon bekannt oder nur wieder ein Problem bei mir?

    Klopapierrollen eingewickelt in Geschenkpapier oder Kreppapier und mit Geschenkband zusammengehalten – da ne Nummer drauf und fertig. So einen Adventskalender hat meine Mama mir auch mal gebastelt. Wir haben fleißig gesammelt, denn sie brauchte ja Rollen für 2 Kinder. Ich müsste auch ungefähr so alt gewesen sein, wie deiner. Kindergarten oder knapp Grundschule.
    Lang, lang ist es her….

    • Hnm, also bei mir gehen sie, werden nur so komisch dargstellt, keine Ahnung, was man da machen kann
      Ja, das mit dem Einwickeln ist für Silvester geplant als Knallbonbons…nur eben ohne Knall *hihi*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.