Weekly me #40

weekly

Weekly me – Das war irgendwie eine sehr emotionale Woche für mich, da sie ziemlich doof anfing, um es mal nett zu formulieren. Für eine Mutter ist es wirklich schlimm, wenn sie mit ansehen muss, wie ihrem Kind, ihrem Schützling das Herz gebrochen wird, denn genau das war Montag der Fall, als der Fussballtrainer dem Minihelden mitteilte, dass der Leiter des Vereines gesagt habe, er dürfe erst im April nächsten Jahres wiederkommen, wo der Trainer doch schon gesagt hatte, er würde ihn auf jeden Fall irgendwie unterbringen. Das verstehen dann nicht mal die Eltern, wie so eine himmelweite Ungerechtigkeit zugelassen werden kann. Laut Erzieherin hat der Miniheld alles ganz tapfer erzählt und hingenommen und dennoch hätte ich ihm dieses Drama gerne erspart, zumal wir ja gesehen haben, welche Veränderung bereits die ersten drei Wochen bei ihm bewirkt haben. Sowas lassen wir natürlich nicht auf uns sitzen und haben telefoniert wie die Wilden und am Ende ganze zwei Alternativen gefunden, bei denen das Spielchen mit dem Probentraining nun von vorne losgeht, aber immerhin. Unser Plan B ist ein Eltern-Kind-Fussball, wo er scheinbar auf jeden Fall mitmachen könnte. So als Übergangslösung dann quasi. Ich selber habe das eine oder andere geplante Nähprojekt abschließen und auch anfangen können, aber Ihr merkt es ja schon am Inhalt dieses Blogges, dass das Nähen derzeit wieder stark meinen Alltag bestimmt und ich bin ganz froh drum. Wer weiß, wie ich im nächsten Jahr Zeit dazu finden werde. Dafür fiel es mir schwer das Zeichnen sinnvoll unterzubringen, aber auch das gelang mir irgendwie. Am Donnerstag hatte der Miniheld dann ein Spieldate, sein erstes ohne Anwesenheit von Mama und Papa und ich hatte echt etwas Bammel, ob er sich am Ende tatsächlich darauf einlassen würde, aber es hat geklappt *puuuh*, so dass wir das nun öfters machen wollen. Vorher ging es aber zu unserem zweiten CTG mit dem Heldenkind und Miniheld war natürlich zum Lauschen wieder dabei. Immerhin müssen die Brüder sich ja schon mal besprechen, wie sie uns dann in Zukunft gemeinsam verrückt machen wollen *lach*. Neben all dem mussten dringend die Fenster geputzt und die Wohnung etwas hergerichtet werden, denn Maru erwähnte es ja schon auf ihrem Blog: Königlicher Besuch im Heldenhaushalt und da soll es ja einigermaßen vorzeigbar aussehen, nicht wahr? Deshalb haben der Miniheld und ich auch die Sommer-Fensterdeko abgenommen und Herbstdeko gebastelt, für das richtige Feeling im Kinderzimmer und an unserem Dekoast in der Küche. Da das Wetter am Wochenende erfreulicher Weise gut mitspielte, wurde viel Zeit draussen verbracht und ich mehr als nur überrascht, aber davon erzähle ich Euch dann an einem anderen Tag seeeehr viel ausführlicher…

Babybelly [ 30+1, ca 39 cm, ca. 1500 gr]

ssw30-coll

Heute komme ich mit einer Gurke an! Im Verhältnis zu den ganzen doch eher runden Sachen der letzten Zeit, wirkt sie schon etwas seltsam, oder? So schmal und dürr, aber ich kann Euch beruhigen, das Kind ist nicht plötzlich zu einem Strich mutiert, sondern die Gurke steht dieses Mal für die Körperlänge von Kopf bis Fuß quasi und diese entspricht in etwa einer Gurke von ca. 39 cm. Das Gewicht würde laut Tabelle diese Woche übrigens bei ca. 1500-1600 gr liegen. Ich vermute mal, wir befinden uns gesund in der Mitte nach den letzten Messungen gehend, aber mehr erfahren wir erst wieder in zwei Wochen. Ich hatte diese Woche viel mit dem Rücken zu tun und das Heldenkind hat eine Seite gefunden, die es gerne bearbeitet. Die Rippen auf der rechten Seite freuen sich…nicht.

ToDo – Nochmal im Schlafzimmer ausmisten, denn ich will nun den Stubenwagen endlich aufbauen und eine neue Garnitur dafür nähen. Was fertig ist, ist fertig, nicht wahr? Das nächste Probetraining steht an, an zwei bis drei Terminen für den Minihelden, so dass die Woche auch davon ziemlich voll sein wird und mal sehen, was sich sonst so schaffen lässt…

Kindermund –  „Eine Freundin ist ein Mädchen und weißt du was, DU bist meine Freundin“, sprach der Miniheld zum Prinzessinnenbesuch!

Gefreut – Ich bin froh darüber, dass wir schnell mögliche Alternativen für den Minihelden gefunden haben, die wir ihm nach seiner Enttäuschung anbieten konnten. Er hat sich natürlich gefreut, dass er dafür neue Hallenschuhe brauchte *lach*. Auch freue ich mich über lieben und wundervollen Besuch und tolle Gespräche, Bastelnachmittage mit dem Minihelden und viel, viel Sonnenschein. Stolz bin ich auf meine ersten Versuche mit dem Plotter und der Knopfzange, aber dazu ein anderes Mal mehr…aber das Highlight schlechthin war wohl der Samstag, aber das verdient einen eigenen Beitrag!

EntdecktDIY String-Wallart 7 Tipps für ein gemütliches KinderzimmerSchnelle HerbstbasteleiFree Wallpaper Oktober Kleine Beutel selber nähenFleece-Hut selber nähenPlotten mit Flexfolie (Plotterfreebie Zahlenzug)Lampenset zum SelbermachenRIBBA Rahmen gestaltenDer Tolla DIY Herbstbaum DIY Hängende HolztablettsUntersetzer aus Kork

MyInstaWeek

weekly40

***

Zu guter Letzt kommt hier nun noch der Gewinner der zwei Eintrittskarten für das Chamäleon:

wunderkammer-giveaway-gewinner

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß. Deine Daten habe ich bereits, so dass sich das Theater demnächst mit Dir in Kontakt setzen wird. Viel Spaß in der Wunderkammer wünschen wir Dir. Und jaaa…nächste Woche habe ich wieder ein kleines Blitzgewinnspiel für Euch <3 .

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

2 Kommentare

  1. Hallo ♥

    Da bin ich mal wieder…
    Das mit dem Minihelden lässt mir ja das Herz bluten :-) Ich hoffe, da ergibt sich noch etwas Positives für ihn!
    Wow! Ich war ja eine Weile weg hier und dein Bauch ist ja super schön geworden ♥♥♥
    Und nun ist es ja auch gar nicht mehr lange…

    • Ja, nur dass der enorme Wachstum jetzt noch kommt und das merke ich gerade so richtig. Ich hoffe zu groß wird er nicht mehr *lach* Heute Probetraining. Mal sehen, was bei rum kommt ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.