Weekly me #39

weekly

Weekly me – Woche für Woche zieht an mir vorbei. An manchen Tagen denke ich “Es ist ja noch so viel Zeit” und an anderen Tagen rutscht mir ein Klos in den Hals mit dem lauten Gedanken “Waaah, wo ist nur all die Zeit hin?!”. Ich werfe dann einen Blick auf den Kalender und schaue auf die Dinge, die mich noch erwarten. Ob ich mir mit Absicht die Tage so voll gepackt habe damit sie schneller vergehen? Es wirkt fast so?! Seltsam, oder? Es war auf jeden Fall wieder eine ziemlich volle Woche. Für uns ging es am Montag erstmal wieder zum Fussballtraining, wo es dann die vorläufige Zusage für das Training gab. Der Miniheld darf nun also regelmäßig einmal die Woche zum Trainieren kommen, nur die Anmeldung im Verein muss noch entgültig abgeklärt werden, aber der Trainer sprach sich sehr positiv aus. Ihr könnt Euch sicher denken, wie sehr der Miniheld sich gefreut hat. Für uns war dann nur klar: Wir müssen wohl demnächst neue Fussballschuhe und eine geeignete Trainingstasche für all das viele Zeug anschaffen *drop*. Am Dienstag hatte ich dann ein Date mit der Nähfreundin, weil wir uns einfach viel zu lange nicht mehr gesehen hatten, wo sie mir meine genähten Bodies mit wundervollen Jersey-Druckknöpfen bestückte, wir gemeinsam Schnittmuster vorbereiteten und sie mir im Anschluss dann noch half meine Wollkoste auszumisten, die ich dann auch direkt aus dem Schlafzimmer verbannt habe, um dort Platz für’s Baby zu schaffen. Es wird langsam aber sicher… Mittwoch und Donnerstag verbrachte ich dann den gesamten Vormittag beim Geburtsvorbereitungskurs und ich bin Gefühlsmäßig immer noch etwas Zwiegespalten, ob er mir nun etwas gebracht hat oder nicht. Auf jeden Fall bin ich nun um eine Erfahrung reicher. Am Abend belohnte ich mich dann zusammen mit dem Helden, der diese Woche viel länger arbeiten musste, mit einem leckeren Eis und dem neuen Avengers-Film. Kann man sich durchaus ansehen ;). Und dann kam endlich das Wochenende…Ruhe? Nein, nein, Ihr kennt uns doch! Freitag ging es direkt mit einem Freund abends noch ein bisschen raus und quatschen und Neuigkeiten austauschen und Samstag das goldene Herbstwetter genießen, mit einem Kinderfest in der Nähe, das wir durch Zufall entdeckten, als wir mit dem Auto daran vorbei fuhren nach unserem kurzen Teppich-Kaufabstecher zum Möbelschweden. Der Miniheld fand’s toll, denn alle seine Freunde aus der Kita waren auch da. Dafür lassen wir jetzt aber den Sonntag mal ganz gechillt auf uns zukommen, oder?Leider meldete sich der Miniheld nämlich nachts dann mit Halsschmerzen bei uns und bangt nun um das morgige Fussballtraining. Mit viel Tee, Kuscheleinheiten und Sofaprogramm können wir dem aber sicher gut entgegen wirken…

Babybelly [ 29+1, ca 38,5 cm, ca. 1400 gr]

ssw29-coll

Ein Kürbis. Was mag er wohl diese Woche aussagen? Ich kann nur so viel sagen: Ich stand im Einkaufsladen an der Waage, um einen Kürbis zu finden, der in etwa dem aktuellen Heldenkind-Gewicht entspricht, das da wäre ca. 1400 gr und idealer Weise lässt sich aus diesem Kürbis hervorragend eine leckere Suppe machen und darauf freue ich mich schon *hihi*. Ansonsten geht es mir Schwangerschaftstechnisch eigentlich ganz gut, bis auf dass ich abends massive Probleme beim Einschlafen habe, da das Heldenkind entweder in jeder Position sich beschwert oder aber ich das Gefühl habe meine Haut würde ohne Unterlass pieksen und kratzen, was natürlich nervt, wenn man versucht zur Ruhe zu kommen. Die Folge daraus: Ich bin tagsüber etwas müde und verspannt. Aber es könnte deutlich schlimmer sein…

ToDo – 2 Collabs erreichten mich diese Woche, die auf Fortsetzung warten. Und auch die Illustration will angegangen werden. Aber ich möchte vor allem heute vielleicht noch endlich die alten Babysachen mit dem Minihelden durchsehen und vielleicht mal den Stubenwagen aufbauen, um zu sehen, ob er neue Bezüge braucht (dann braucht Mami nämlich nochmal schicken Baumwollstoff *kicher*). Im Laufe der Woche muss ich dann auch mal wieder zum CTG antreten und vielleicht darf ich meine erste Runde Schwangerschaftsschwimmen wagen. Neben all dem will ich versuchen die Weihnachtsgeschenke langam anzugehen, damit ich damit bis Dezember durch bin und mich damit nicht mehr befassen muss und so langsam mal Anfangen die benötigten Dokumente für Baby 2.0 vorzubereiten…

Kindermund –  “Oh Mama, ich sehe soooo hübsch aus. Keiner hat so eine schöne Jacke wie ich”… Mama ist glücklich, wenn Kind das auch ist <3

Gefreut – Ich freue mich vor allem für den Minihelden, dass er tatsächlich weiterhin zum Training kommen darf, bin aber gleichzeitig auch froh, dass der Trainer es vorerst auf ein Mal die Woche festgelegt hat. ich habe eine wunderbar kuschelige Strickjacke entdeckt und den Vormittag mit der Nähfreundin, aber auch den Abend mit dem Freund sehr genossen.

EntdecktBottle Cap MagnetsEasy peasy Decoupage Kawaii DIYHerbstliche Free PrintablesFreebook Indianerschmuck “Whoop”Herbstschmuck aus EichelnDIY: Kitty Cat Pillow Set Kuscheliges Eulenkissen einfach selbst gemachtIndianerbasteln mit Stempeln und GarnHochzeitsbox to go

MyInstaWeek

weekly39

***

Zum Schluss habe ich natürlich wie versprochen die Auslosung des miniLÜK Gewinnspieles für Euch und freue mich sehr darüber, dass doch der eine oder andere das Gewinnspiel auf FB oder Instagram geteilt hat. Vielen Dank dafür. Dadurch wanderten insgesamt 11 Lose in den Topf, durch den sich die flinke Hand des Minihelden wühlte und folgenden Gewinner gezogen hat:

miniluk-gewinner

Herzlichen Glückwunsch meine liebe Momo! Bitte melde Dich via Kontaktformular bei mir mit Deiner Versandadresse, damit ich Dir so schnell wie möglich Deinen Gewinn zukommen lassen kann. Wenn ich bis Dienstag 12 Uhr nichts von dir gehört habe, darf der Miniheld nochmal neu auslosen und ansonsten wünsche ich Dir und dem Kind sehr viel Freude an Eurem neuen miniLÜK!

Allen anderen danke ich für Ihre Teilnahme und hoffe, sie sind nicht traurig und keine Sorge, bereits nächste Woche habe ich wieder etwas Schönes für Euch parat…seid gespannt!

2 thoughts on “Weekly me #39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.