Weekly me #15

weekly

Weekly me – Die Woche starte ruhig. Feiertag, Familie…Zeit füreinander, Zeit für Ruhe, Zeit für die Dinge, auf die man so Lust hat. Spielen, Nähen, Rausgehen, Ausruhen, Filme schauen…einfach nochmal die Möglichkeit genießen zusammen zu sein, bevor einen die Verpflichtungen wieder gewaltsam vor die Türe zerren… Am Dienstag ging es dann auch direkt los, zwei Arzttermin, aber beide liefen ganz gut für mich und Ende des monats startet eine vorerst letzte Runde Physiotherapie für mich. Ich blicke optimistisch in diese Richtung. Es ist alles irgendwie aufregend und spannend im Moment und ein bisschen auch ungewiss, aber die positiven Gefühle sollen überwiegen und das tun sie auch. Der Miniheld beschäftigt sich aktuell nachmittags eigentlich fast durchgehend alleine. Daran muss man sich auch erstmal gewöhnen, aber seitdem er mit Papa die Klorollen-Pins samt Bowlingkugel gebastelt hat, will er eigentlich nichts anderes mehr spielen und baut immer verrücktere Konstellationen auf, die er dann „umkegelt“. Es ist schwer ihn mal dazu zu bewegen etwas anderes zu machen, ihn vielleicht mal zu einem gemeinsamen Spiel zu motivieren. Witzig, wie sich die Dinge ändern, oder? Erst lässt einem das Kind keine ruhige Minute und dann muss man selber auf einmal regelrecht betteln, damit das Kind mit einem was Schönes macht *lach* . Wir haben trotzdem ein bisschen gemalt, Bügelperlen gesteckt und das neue Spiel vom Osterhasen „Lotti Karotti“ gespielt, dass er inzwischen auch so gerne spielt, dass er in der Kita davon so geschwärmt hat, dass die Erzieherin ihn bat es doch mal mitzubringen *lach* . Stolz wie Oskar war der kleine große Held, als alle mit ihm spielen wollten. Ach…und dann musste das Auto mal wieder in die Werkstatt. Bremsschläuche geplatzt. Bei der Gelegenheit dann auch gleich mal den TÜV machen lassen…dadurch verschob sich der Wocheneinkauf von Mittwoch auf Freitag und wow, wie die Temperaturen auf einmal anstiegen. Wo kommt das denn auf einmal her? Egal…es ist schön und willkommen und wurde am Samstag direkt zum Grillen bei der Nähfreundin genutzt, bei dem ich dann viel nachgrübelte, was ich alles so im eigenen Garten schaffen muss bis der Miniheld dann Geburtstag hat. Heute erwartet uns eigentlich noch eine Prinzessinnenparty …das Schokoschaf’sche Prinzessin hat geladen, der Miniheld ist allerdings etwas angeschlagen wach geworden, so dass wir erstmal abwarten und abwägen müssen…

ToDo – Briefe…ja, wirklich…ganz dringend! Steuererklärung, noch dringender…Schlafzimmer…nicht drüber nachdenken….Keller? Den Gedanken lasse ich gar nicht erst zu…meine Illustration beenden und zwei Näharbeiten abschließen.

Kindermund„Mama, wenn ich später mal ein Papa sein möchte, muss ich erstmal eine Frau finden, oder? Wie heiratet man denn dann?“

Gefreut – Positive Nachrichten und ein Mitbringsel meiner Schwester…ein kleiner Minisorgenfresser mit dem Namen Flint, der mir Glück bringen soll. Viel Post, auf die ich teilweise lange warten musste, Kuscheleinheiten und Spielmomente mit dem Kind.

EntdecktKreidefarbe selber machenSüße Wolkenschälchen für SchmuckApril 2015 Productivity Kit –  Minitraumfänger Sommerwichteln 2015 bei NahtaktivDIY Utensilo mit TrennwandDIY MindBoard

>> EIN HINWEIS in eigener Sache: Ich darf via FB ein EBook für eine Wohlfühlhose von Caros Nähseum verlosen. Bis Dienstag habt Ihr noch Zeit, um dort in den Lostopf zu hüpfen – KLICK!

MyInstaWeek

weekly15

***

Bleibt zum Schluss noch die Frage, wer das Krabbelkäfer-Ebook von Schneidertochter gewonnen hat: Jenny

Herzlichen Glühstrumpf

Bitte melde Dich bis Dienstag 18 Uhr spätestens via Mail bei mir, ansonsten wird neu ausgelost!

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. hihi… dein kleiner mann ist aber schon ganz schön auf zack. wenn der schon so viel über das erwachsenenleben weiß! bestimmt spielt er zukünftig mit seinen freunden heiraten :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.