Weekly.35

14-35

Was war anders – .Heute leite ich den Rückblick mal mit den Worten Robin Williams im Titelbild ein, denn es beschäftigt mich doch ein wenig. Wie Ihr ja wisst, ist dieser große Mensch vor ein paar Tagen gestorben. Es sind schon viele Stars gestorben, bei manchen hat es mich überhaupt nicht interessiert, bei anderen fand ich es schon schade oder erschreckend, aber als die Meldung von Robin Williams kam, da musste ich doch kurz schlucken. Warum. Ich kannte diesen Mann nicht. Aber wie so viele andere, bin ich mit ihm groß geworden. Als Dshini im Disney Film, als Ms. Doubthfire, am Beeindruckensten war für mich der 200 Jahre Mann und Hinterm Horizont. Dieser Mann hatte so viele Facetten. Patch Adams…mein Gott, ich könnte ewig Filme aufzählen und jeder einzelne war gut. Ich bin mit diesem Mann groß geworden und schon etwas traurig, dass so ein großer Mensch so unglücklich war. Das gibt einen wirklich zu denken…

Aber kommen wir nun zu meiner Woche. Sie war relativ ausgeglichen, würde ich sagen. Die größte Angst hatte ich vor meinem Arztttermin am Dienstag. Es war nur ein Standarttermin, den ich aber seeeehr lange vor mir hingeschoben habe. So lange, dass man halt irgendwann an dem Punkt ankommt, wo man dann Angst davor bekommt. Aber völlig umsonst, denn ich bin prima in Schuss *lach* . Aber lieber man macht sich vorher verrückt, dann ist man auf alles vorbereitet. Was den Minihelden angeht, so gibt es immer noch Auf und Abs…mal geht es ohne Probleme morgens zur Kita und dann gibt es doch wieder Diskussion, aber es klappt und das ist die Hauptsache. Ich habe einen Kurzbesuch bei der Oma gemacht und einen Tag kam die eine Oma vorbei, um mit dem Minihelden Fussball zu spielen. Einen Vormittag saß ich mit der Nähfreundin zusammen und wir beschäftigten uns mit dem Lieblingsthema: Nähen *lach* Und ein bisschen gequatscht wurde natürlich auch. Dann gab es unerwartet nochmal einen fast sommerlich warmen Tag, so dass gegrillt wurde und tja, was soll ich sagen… schwupp ist eine Woche rum… wieso geht das nur immer so schnell *lach* .

Was habe ich mir vorgenommen – Ich will unbedingt mein Cape schaffen, dann steht noch ein Mantel auf dem Plan und etwas Zeichnen. Ein Anruf, etwas Papierkram und das Badezimmer. Jawollo!

Erkenntnis der Woche – Ich habe eine Frau mit pinken Strumpfhosen gesehen und beschlossen, dass das so genial aussieht, dass ich nun auch welche will *lach* .

Meine Farbe/Form der Woche – Nach dem Punkt von eben ausgehend: PINK!

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben – Eine Einladung für ein hammermäßiges Probenähen || intensive Gespräche mit lieben Menschen || Ein Bus-Toaster *lach*

Was hatte die Blogsphäre zu bieten DIY MuschelkerzenOrigami Wood EngravingSchlüppis für die KinderkrippeHäkel-OhnezahnFree Wallpaper SeptemberBild auf Holz ziehenDIY Anti Monster SpraySpätsommerliches PilzrisottoScrabble Name FrameRosmarin Zitronen Salz –  Filofax Fitness LogMini Raspberry CheesecakeeReader Hülle Geldbörse „Felix“DIY Zeitschriftenhalter

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

7 Kommentare

  1. Farbestrumpfhosen find ich total toll :) Ich hab lediglich eine „weiße“ Leggins. Aber morgen gibt es in unseren Aldi farbige Strumpfhosen – da wollte ich zuschlagen *grün & rot*

  2. Ich find’s schön, dass du nochmal über Robin Williams schreibst. Für meinen Geschmack verschwindet er auch schonw ieder viel zu schnell aus den Medien. Mrs. Doubtfire ist eine meiner allerliebsten Komödien *schnief*

    Und ich habe auch einige farbige Strumpfhosen, allerdings nur in dezenteren Farben. Mehr traue ich mich noch nicht, Pink klingt aber großartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.