Weekly.26

14-26

Was war anders – „Das einzige, was dich aus dem Chaos retten kann, ist der Wahnsinn“, so sagt Inessa Lachwie wahr, wie wahr! Eine schöne, wenn auch durchwachsene letzte Heldenurlaubswoche liegt hinter uns mit Dingen, die wirklich schön, aber auch Dingen, die wirklich ätzend waren und mich geärgert oder etwas traurig gemacht haben 🙁 . Das Wetter wollte uns nach wie vor nicht so richtig hold sein und so hatten wir so ziemlich jeden Tag Regen und Grau, manchmal ein bisschen Sonne, aber nie genug, dass man sich vielleicht mal einen längeren Ausflug getraut hätte. Statt dessen wurden halt mal ein paar To-Do’s abgearbeitet, wie zum Beispiel endlich mal wieder zum Haare schneiden zu gehen, so dass der Miniheld und ich nun in neuem Glanz erstrahlen. Wobei ich hoffe, dass der Pony schnellt nachwächst, der ist dieses Mal etwas argh kurz geraten. Die abgestufte Rückseite war allerdings so gewünscht 🙂 . Und sonst? Da steht nun eine neue Kommode mit mehr Stauraum im Wohnzimmer und ein neuer Schreibtisch schreit nach mir, weil er endlich einsortiert werden möchte. Der Miniheld hat sich riesig gefreut, weil der Papa endlich mal wieder beim Turnen dabei war und auch die Omi ist glücklich, wenn sie von der ganzen Mondgras-Familie zum Frühstück besucht wird. Lange auf dem Plan stand auch schon der Erdbeer – Erlebnishof, der bei uns in der Nähe neu aufgemacht hat. Ein weiteres Probenähen, über das ich mich unbändig freue, wollte bearbeitet werden…Auf die nervigen Dinge will ich gar nicht weiter eingehen, warum auch, sie würden nur nachträglich wieder runterziehen… Stattdessen freue ich mich doch lieber darüber, dass wir spontan mit dem Mann und dem Sohn der Nähfreundin mit ins Schwimmbad gefahren sind und der Miniheld seine ersten Schwimmflügel-Erfahrungen gemacht hat. Ewig konnte ich mit ihm nicht mehr ins Schwimmbad fahren, weil er irgendwie immer erkältet war, der Miniheld und umso überraschter war ich dann, wie schnell er Freude am Schwimmen und Planschen dort gefunden hat, so dass er ziemlich schnell den Wunsch nach Schwimmunterricht äusserte. Na mal sehen, wann wir das in Angriff nehmen…

Was habe ich mir vorgenommen – Schwerpunkte in dieser Woche werden das neue Probenähen und das Nähwichteln sein. Das muss erledigt werden. Dringend. Auch die Collab mit Anna. Dann kann ich mich auf andere Projekte konzentrieren. Ein Gespräch mit dem Amt und weitere Besuche in die zukünftige Kita, um die Freude des Kindes daran weiter zu fördern.

Erkenntnis der Woche – Ich habe es ehrlich gut. Mein Sohn liebt mich, mein Mann liebt mich und beide stehen in jeder Situation hinter mir und umarmen mich, wenn ich es brauche.

Meine Farbe/Form der Woche – Hmmm… das fällt mir diese Woche ehrlich schwer, da kann ich mich dieses Mal gar nicht festlegen.

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben – In der Küche sitzen und zuhören, wie Mann und Kind nach dem Deutschlandspiel singen „Wir haben gewonnen“ || Neuer Schreibtisch und somit endlich dem Chaos Herr werden || Ich habe etwas gewonnen ^^

Was hatte die Blogsphäre zu bieten – Nochmal der Hinweis auf das Gewinnspiel mit dem Bentoshop. Ein paar Tage habt Ihr noch Zeit, um mitzumachen! – Bestempelte Spruchschilder aus HolzMango-Ice-Milchshake Prinzessinnenärmel mit Framilonband Selbstgemachter Pfefferminzsirup6 Tips für ein gelungenes Picknick

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

6 Kommentare

  1. Ich habe mich in letzter Zeit auch öfter mit dem Thema Schwimmen lernen beschäftigt. Zum einen frage ich mich, ob man dafür wirklich zu einem Kurs gehen muss, schließlich haben wir es ja auch von unseren Eltern und Großeltern gelernt. Und sollte es doch ein Kurs sein, dann sind die wohl eher erst ab vier und älter. Ich hab jetzt schön öfter gelesen, dass es vorher keinen Sinn mache. An anderer Stelle hieß es allerdings, dass sie schwimmen lernen können, sobald sie in der Lage sind Fahrrad zu fahren, denn dann stimme die Arm-Fuß-Koordination.
    Wenn letzteres stimmt, dann können wir eigentlich diesen Sommer anfangen.
    Wie wollt ihr das machen? Kurs oder selber? Und gibt es bei euch Kurse für unter vierjährige? Das würde mich echt mal interessieren.

    • Ich hab mich ehrlich gesagt noch gar nicht weiter informiert. Wir waren das erste mal seit 2 Jahren mit dem Kleinen wieder im Schwimmbad und er hat eben diese Wünsche geäussert, ich muss mich da auch erstmal mit auseinander setzen. Aber so oder so…gerade in dem jungen Alter sind sie so extrem Lernfähig. Ich will nur schauen, dass er nicht mal wieder zu viel auf einmal möchte…

  2. ich werde jetzt mal die geburtstagscollab wieder ins leben rufen und dir demnächst schicken. bin schon sehr gespannt, wie du die aktuelle collab weiter colorierst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.