Rückblick [36/2013]

13-36

Weekly me – Nach einer Woche Urlaub hat uns bereits letztes Wochenende der Alltag recht schnell wieder eingeholt und eine sehr vollgepackte Woche erwartete mich bzw. uns. Noch direkt am Sonntag ging es mit Dadedin nach Potsdam auf den Stoffmarkt, wo ich mich mit Stoffen für Herbstprojekte eindeckte. Montag war ich den ganzen Tag mit Wäsche waschen beschäftigt und mit der Produktion eines Geburtstagsgeschenkes. Unglaublich. Man ist nur eine Woche weg, hat aber Wäsche für einen ganzen Monat, nur weil Handtücher, Bettzeug usw. mit dabei waren. Erst am Dienstag war ich dann endlich mit der letzten Maschine durch. Dienstag hatte zudem der Schwiedervater Geburtstag und das wöchentliche Frühstück bei der Oma stand auf dem Plan. Mittwoch ging es zur Schwester und anschließend zu IKEA, wo ich ein paar Coupons einlösen musste, bevor sie ablaufen (ja, ich weiß, es gibt Schlimmeres), Donnerstag ging es dann wieder zur Spielgruppe und anschließend zum Geburtstag meiner Mutter, Freitag dann das gleiche Spielchen nur in Form von Musikgruppe und anschließender Geburtstagsfeier von Dadedin. Samstag kündigte sich dann Pizza-Besuch in Form meiner Schwester und ihrem Freund an und gemeinsam besuchten wir dann das Lichtspektakel in der Altstadt und heute…ja auch heute kommen wir nicht zur Ruhe, denn ein Freund kommt vorbei und wir grillen. Wer weiß, vielleicht zum letzten Mal für diesen Sommer?

Es war auch etwas komisch nach der sonnigen Strandwoche auf einmal erstmal Tage lang nur Regen zu erleben. Es war kühl und nass und ich hatte mich von meinen festen Schuhen in Dänemark getrennt, weil sie entgültig abgelaufen waren. Nun bin ich auch der Suche nach neuen. Hätte ich gewusst, dass mich so ein Wetter erwartet, hätte ich die weißen Turnschuhe wohl doch noch aufgehoben, bis ich Ersatz gefunden hätte. Naja, danach ist man immer schlauer, nicht wahr? *drop* . Ansonsten war ich die kurzen Phasen, die der Miniheld mal in seinem Zimmer zum Spielen verschwunden war, intensiv damit beschäftigt Fotos zu ordnen, zu sortieren und in Berichte für Euch zu verpacken. Demnach ist ansonsten nichts weiter Kreatives hier die Woche passiert. Wann auch? Aber einiges will ich dafür dann in der nächsten Woche schaffen…

Weekly Top & Flop – Da sieht man mal, wie toll dieser neue Dshini-Marktplace funktioniert. Nämlich schlecht. Eine meiner „gekauften“ Sachen ist nie angekommen, wurde aber dennoch als gut bewertet und Rückmeldung bekommt man auch nicht wirklich. Aber es ist nicht ausschließlich schlecht, denn die meisten Sachen kamen schnell und in gutem Zustand. Dennoch…ärgerlich ist es alle mal. Einige nette Angebote gab es und auch der Schock vom Wochenende hält uns auf dem Laufenden. Ich bin wirklich gespannt, wie sich das entwickeln wird. Gefreut habe ich mich, dass sich dann die Sonne zum Wochenende wieder hat blicken lassen…

Weekly Working on – Wollig: Stulpen, Decke – Zeichnen: 2 Kakao, 1 Collab – Sonstiges: Herbstkinder Sew-Along

Weekly WorldWideWeb – Let’s have a look: Shabby Media Icon-Set, ein Kuscheliger Totoro, Pattydoos Kosmetiktasche „Vichy“, Schokokekse aus nur drei Zutaten, Lavendel-Ballons, Garn aus T-Shirts machen und Schlüppis für Jungs.

Weekly Statement – „Es ist beeindruckend, wie gut sich der Kleine innerhalb des letzten Jahres entwickelt hat„, denn ja, wir besuchen nun seit genau einem Jahr die Turn- und die Musikgruppe. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.