Rückblick [28/2013]

13-28

Weekly me – Eine Woche voller Geburtstage liegt hinter uns. Allerdings begann sie erstmal damit, dass die Krabbelgruppe ausfiel und wir nun bis Anfang August warten müssen, bis es an dieser Stelle wieder losgehen kann. Also beschlossen Miniheld und ich spontan eine Runde mit dem Fahrrad in Richtung Post zu drehen und dort zwei Geburtstagspakete auf die Reise zu schicken, deren Inhalte den Beschenkten hoffentlich gefallen haben *drop* . Auf dem Rüickweg zeigte ich dem kleinen Mann einen Piraten-Spielplatz mit Wasserspiel und Klettergerüst und es gefiel ihm sehr gut. Da werden wir bei dem Wetter nun sicher wieder öfter hinfahren. Die Sonne lässt sich wirklich herrlich genießen im Moment, da sind solche schönen und durchaus spontanen Ausflüge ja viel besser möglich. Dienstag ging es dann morgens zur Omi zum Frühstück und am Abend wurde mit der anderen Oma gegrillt, da diese Geburtstag hatte. Mittwoch das ganze dann quasi umgekehrt, weil dann die Omi Geburtstag hatte. Die Waage rächt sich gerade ordentlich dafür bei mir, dass wir von einem Schlemmerevent zum nächsten gehen… Wie soll ich das nur wieder wegbekommen? *lach* Zwischenzeitlich habe ich dann ein bisschen hier am Blog rumgewerkelt, weil ich die Zeichnung im Header einfach nicht mehr sehen konnte. Nach 2 Jahren hatte ich sie einfach über. Was nun nicht heißt, dass sie total verschwinden wird, aber ich brauchte einfach mal ne Pause. Stück für Stück möchte ich auch auf den Unterseiten etwas Ordnung reinbringen, es lohnt sich also ab und an mal ein bisschen zu stöbern… Neben Turngruppe und Biergarten, was ja eh jede Woche auf dem Plan steht, hieß es für uns am Samstag dann Schreddern ohne Ende, denn der gigantische Astberg vom letzten Wochenende musste ja beseitigt werden und nun blicken wir auf einen sonnigen Garten mit Beeten, die voller Schredder-Rindenmulch sind herab, können endlich wieder den Pavillion aufbauen und uns Gedanken darüber machen, wie wir nächste Woche meinen Geburtstag feiern. Und hoffen dabei natürlich, dass das Wetter uns erlaubt das Ganze im Garten stattfinden zu lassen. Ich gebe es ja zu, etwas komisch finde ich es ja schon, dass ich in einer Woche dann auch zu den 30igern zähle und frustrierend zugleich, wenn man von allen Seiten zu hören bekommt: Jetzt geht es ganz schnell und Du bist plötzlich 40. Aber wir bleiben einfach 10 Jahre lang 30 und alles ist gut *lach* … Als Unterstützung kamen dann zum Schreddern noch meine Schwester und ihr Freund dazu, der tatkräftig mit anpackte und sichtlich Freude am Zerschreddern der vielen dicken Äste hatte *lach* Danke nochmal an dieser Stelle an alle Beteiligten, die uns so toll geholfen haben!

Etwas erschwert wurde mir der Rest der Woche mit einer plötzlich in mir aufkeimenden Erkältung, die sich am Mittwoch Abend zeigte, mir den Donnerstag echt erschwerte und am Freitag noch ein wenig Gesellschaft leistete. Mit viel Tee, einem Erkältungsbad und Eucalyptus-Tabletten konnte sie allerdings einigermaßen unter Kontrolle gehalten werden.

Weekly Top & Flop – Der Blick auf die Waage hat mich geschockt. Es ist jetzt kein Weltuntergang, aber ich glaube ich muss endlich mal wieder Sport treiben. So geht das doch nicht *seufz* Mit der Erkältung bzw. der Tatsache, dass hier immer noch ständig einer von uns kränkelt, ist dieses Vorhaben gar nicht so einfach umzusetzen…  Die Sonne hat aber das Gemüt etwas besänftigt und wir haben viel Zeit an der frischen Luft genossen und der Miniheld hat viel Freude an seinem Lauflernrad gehabt, dass es zum Geburtstag im Mai gab.

Weekly working on – Wollig: Stulpen, Decke – Zeichnen: 2 Collab, 1 Auftrag – Sonstiges: 2 Shirts, Türkranz

Weekly WorldWideWeb – So wenig, wie es letzte Woche war, so viel ist es diese Woche! Zum Beispiel gibt es neues Briefpapier bei Ella, selbstgemachte Zitronenlimonade, Sommer-Haarbänder, Facebook-Statments, Pixi-Buch Hüllen, eine Dino-Etagere und einen Schleifengürtel mit Kam Snaps. Außerdem sehenswert die 6 Lieblings DIYs by Babybird, Chocolate-Chip Cupcakes, Jersey-Blumen zum Anstecken und Handytaschen .

Weekly Statement – „Wir können uns manchmal auch nicht zurückhalten“, wurde reumütig gesagt, „und die Eltern müssen es dann immer ausbaden“ *kopfschüttel* ^^

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

9 Kommentare

  1. oioioi… und dein Geburtstag kommt bald :) Ich freue mich schon sehr darauf dein Geschenk endlich los zu jagen. Wehe wenn du es verfüht öffnest! *lach*

    Dein neues Blogdesign gefällt mir recht gut, leider vermisse ich die Zeichen-Sari dort oben :((

  2. HalloSari, vielen lieben Dank für den Linkauf meine kleine DIY-Sammlung :-) Viele Grüße und Dir eine schöne Woche, Anne

  3. @Ella: Also nein, nein…ich lege Geschenke konsequent bis zum Termin normalerweise weg. Aber die Maschine, die musste getestet werden ;) Das war ja ne ganz andere Grundlage ;)

    @Anne: Sehr gerne, es sind wirklich tolle Ideen!

  4. Zur Zeit hagelt es die Geburtstage nur so *kicher* Ist ja witzig, dass bei euch die Omas gleich hintereinander haben.
    Zeigst du irgendwann mal Fotos von dem Spielplatz? Das würde mich interessieren.

  5. @Mina: Vom Piratenspielplatz? Ja, von Mai bis Anfang September folgt ein BDay auf den anderen und dann ist erstmal wieder etwas Ruhe, aber da geht ja dann die Weihnachtsplanung los *gg*

  6. So einen tollen Spielplatz mit Wasserspiel und Geräten für großen und kleine Kinder haben wir im Nachbarort auch. Leider ist der nicht wirklich in Laufreichweite und wegen einem Spielplatz immer mit dem Auto los fahren, na mal sehen, wenn unsere kleine Lady dann alt genug für sowas ist. Momentan ist sie noch voll und ganz zufrieden mit dem Prinzen oder mir auf der Schaukel zu sitzen. Mehr braucht sie noch nicht.

    Eine Woche voller Geburtstage und nun bist du auch wieder an der Reihe. 30 werden ist gar nicht so schlimm bis man das Lied von Rolf Zuckowski hört wo es heißt die Mama sei alt, 30 fast 31. *ohm* Paket an dich ist heute raus. Ich hoffe es kommt noch rechtzeitig an. :)

    Abspecken ist bei mir momentan auch echt schwer. Dauernd kommt Besuch oder wir gehen auf Besuch und es gibt Kuchen, Kuchen und nochmal Kuchen!!! Noch in keiner Zeit meines Lebens gab es soviel Kuchen wie seit der Geburt der Prinzessin. *drop*

  7. @Maru: Ich sehe hier ständig welche mit dem Auto an unserem Spielplatz vorfahren. Gerade bei dem Wetter kommen die dann mit Picknickkorb und Decke usw. Ich finde das gut, wenn Eltern mal wo hin fahren mit ihren Kindern und so dann auch für Spielplatzawechslung usw. sorgen. Für kurze Spielrunden gehe ich auch nur auf unseren, aber an schönen Tagen steige ich mit ihm auf’s Fahrrad und wir besuchen die Spielplätze in der Umgebung. Immerhin ist da ein Priaten, ein Ritter und ein kleiner Abenteuerspielplatz und wenn ich noch weiter fahre noch andere. Jeder Spielplatz hat so seinen eigenen Charme, warum also nicht ausnutzen. Letztes Jahr habe ich das auch viel mit Bus gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.