A RevoluzZa, baby!

Ich bin ja schon lange ein Fan von RevoluzZza. Schon lange, bevor klar war, dass ich mal ein Kind haben werde, habe ich mit Begeisterung den Blog gelesen und die wundervollen Werke bestaunt. Ich wollte auch eigentlich immer gerne dann irgendwann mal eine echte RevoluzZza-Mutterpasshülle haben. Daraus ja nichts geworden, aber das macht nix, denn meine liebe ich genauso. Na jedenfalls… um Ostern herum veröffentlichte die Dame auf ihrem Blog eine Anleitung für einen Osterhasen. Ganz umsonst. Und wuah, ich wollte das so gerne machen, aber da war die Angst vor der Maschine noch sowas von präsent….aber nun habe ich mich gewagt und mein eigenes, kleines RevoluzZza-Häschen genäht. Es sieht etwas…naja, gewöhnungsbedürftig aus und die Art, wie ich das Gesicht aufgenäht habe war für mich noch ziemliches Neuland. Dementsprechend sieht man über dem linken Augen einen groben Fehler, den ich vielleicht noch mit einem Schleifchen oder so verdecken werde und am Kinn passt es auch noch nicht. Es sieht wirklich eigentlich eher ein bisschen verkrüpelt aus. Ich mag es *lach* Und witziger Weise der Miniheld auch. Er läuft ständig damit rum und lässt es hüpfen.

Ich mag ganz besonders das Gesicht. Die Augen mit den roten Wangen und dem kleinen Mund. Das hat Spaß gemacht und ich hätte nicht gedacht, dass es so süß aussehen kann. Aber ich werde sicher nochmal eines machen, man will sich ja verbessern und aus seinen Fehlern lernen… Dieses hier ist nun inzwischen ausgezogen und hat ein neues zu Hause bei Madame Maru gefunden 🙂 .

9 thoughts on “A RevoluzZa, baby!

  1. Ich mag es auch leiden. *loving* Die Stelle am Kinn finde ich auch gewöhnungsbedürftig, aber die Stelle am Auge finde ich gar nicht schlimm. Als ich erst das Bild sah und dann den Text laß, dachte ich noch ‚Das muss so.‘ 😉

  2. Ich find den Hasen auch niedlich. Da kann ich den Minihelden schon verstehen, der ist einfach zum knuddeln.
    Ich hab letzte Woche auch ein revoluzza Monsterchen genäht. Fand das Gesicht auch gar nicht so einfach, wobei ich es mit der Maschine genäht hab. Und auch meins hat hier und da Macken… 😉 *cherry*

  3. @Kruemel: Ja, das Monster habe ich gesehen ^-^ Das Gesicht an sich war einfach, aber diese Umrandung halt. Ich denke das nächste Mal nähe ich das auch direkt auf ohne diese gestickte Umrandung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.