Rückblick [15/2012]

Weekly me – Bevor ich Euch von meiner Woche berichte, möchte ich Euch allen ersteinmal einen fröhlichen Ostersonntag wünschen. Ich hoffe, das Wetter spielt einigermaßen mit und eine Ostersuche ist möglich. Auch wir wollen heute versuchen einen ersten Suchversuch mit dem Minihelden im eigenen Dschungel zu veranstalten. Mal sehen, ob es klappt. Ansonsten steht heute mit den Schwiegereltern ein deftiges Osteressen auf dem Plan und für morgen ist ein Brunch mit meiner Familie geplant. Das Wochenende an sich verlief eher ruhig. Dank mehr Zeit, wurde diese natürlich auch intensivst genutzt, um viel Spaß mit meinen beiden Männern zu haben, die es immer sichtlich genießen, dass sie mehr zusammen machen und erleben können, als an den anderen Tagen der Woche. Weitesgehend stand die Woche für mich auch unter dem Ostermotto, auch wenn die Stimmung im Allgemeinen dieses Jahr eher weniger „festlich“ erscheint, denn ich habe gebacken, gebastelt und mich ein wenig kreativ ausgetobt. So ganz ohne Mitbringsel mag ich dann doch nicht. Die Ergebnisse werde ich die Tage zeigen.Geräumt habe ich außerdem ein wenig. Es war mal nötig, der Schreibtisch ist nun wieder weitesgehend nutzbar und wow, ein Küchenschrank bietet auf einmal wieder viel mehr Platz *lach* Aber ich plane noch mehr Ordnung und System in die Dinge zu bringen, bleibe also am Ball…

Weekly Top & Flop – Total gefreut habe ich mich über die wunderbaren Osterüberraschungen, die mich per Post erreichten. Da war der eine oder andere wohl darauf aus, mir doch ein bisschen Osterfeeling zu vermitteln. Vielen Dank dafür! Flop hingegen war meine Backsession am Mittwoch, bei der mehr als die Hälfte schief ging und ich nur hätte schreien können *argh* Zumindest sind ein paar der Sachen am Ende noch was geworden, aber ich glaube ich hatte noch nie so viele Probleme beim Backen…

Weekly Working on – Zeichnen: 1 Kakao Karte – Wollig: Häkeldecke – Sonstiges: Fuchsbrosche (ein 1. Entwurf dazu oben im Foto)

Weekly WorldWideWeb – In der Blogsphäre herrschte natürlich großes Ostertreiben und so gibt es hier zum Beispiel 10 schnelle Osterideen zum Selbermachen, hier eine schöne Idee, um aus kaputten Eierschalen eine schicke Deko zu basteln und hier eine Anleitung für Badepralinen – eine schöne Idee als Geschenk vielleicht? Weiter geht es mit schicken Eulen-Eierwärmen, Karotten-Beutelchen und einem schnellen Osterschmuck. Mit Kleinkindern kann man auch prima noch ein paar Ostereier anmalen oder ein paar leckere Plätzchen backen. Und für die Älteren gibt es ein paar Shortbreads!

Weekly Statement – Frohe Ostern!

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

10 Kommentare

  1. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest und einen fleißigen Mümmelmann *freund* *emma*

    LG, Consuela

  2. Frohe Ostern Euch drein,
    ich vermute – trotz schlechten Wetter – ist Ostern noch etwas ganz anderes mit einem Kind, auch wenn es sicher das Suchkonzept des Festes noch nicht ganz versteht. Aber bunte, leckere Sachen finden ist einfach toll für Minimänner, oder?

  3. ich wünsche dir auch ein frohes osterfest :) ich hatte auch ein backflop am freitag. ich wollte französische macronos versuchen, aber das endprodukt war für den mülleimer…. *angry*

  4. @datmomolein: Für ihn war das alles eher komisch *lach* Nächstes Jahr ist das sicher alles schon aufregender

    @Anna: Komisch, dabei fand ich die eigentlich recht simpel, wenn man sich ans Rezept hält

    @all: Danke für die Ostergrüße :)

  5. Na das klingt doch im Großen und Ganzen nach ganz gelungenen Ostertagen. Bei uns schneit es heute. *drop* Aber so wird der Ostermontag ganz gemütlich, kuschlig verbracht und die Heizung noch mal angeworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.