Ein Versuch…

Neulich las ich hier von dieser neuartigen Textilwolle, mit der man erstens ganz schnell ganz tolle Ergebnisse erzielen kann und die zweitens wohl auch sehr stylisch bzw. modisch sein soll. Die besteht quasi aus dem selben Material, wie Wolle. Als ich dann aber im entsprechenden Shop mal ein bisschen rumstöberte und überlegte, ob ich mir nicht auch mal das eine oder andere Knäul bestellen sollte, da wurde ich fast ohnmächtig bei den Preisen für nur EIN EINZIGES Knäul. Krass! Da kann ich ja das Kissen oder die Schale auch gleich neu kaufen und käme dabei womöglich noch billiger bei weg, selbstgemacht hin oder her…

Die Optik an sich ist aber wirklich sehr schön und da kam mir der Gedanke, dass man ja auch mal versuchen könnte mit mattem Bastpapier Körbchen zu häkeln, die man dann als Deko auf die Kommode stellen könnte. Gesagt, getan. Häkeln lässt es sich auf jeden Fall sehr gut mit dem Bast, allerdings braucht man für eine vernünftig große Schale schon mehr als nur ein Bastknäul, so dass man bei 1,70 Euro pro Knäul dann auch bei 6-8 Euro landet. Aber es ist mal eine schöne und andere Sachen, mal sehen, ob ich das irgendwann …nach meinem Weihnachtsprojekt…vertiefe ^^ …

PS: Hier findet Ihr übrigens eine Anleitung, wie man so ein Textilgarn auch selber herstellen kann. Werde ich bei Gelegenheit sicher auch mal ausprobieren…

16 thoughts on “Ein Versuch…

  1. Sieht doch toll aus.
    Aber ich denke da wie du: selbstgemacht ist toll, aber nicht zu jedem Preis.
    Das Thshirtgarn selbstherstellen hab ich übrigens schon ausprobiert. Mein Knäuel liegt hier schon, nur fehlt mir die Zeit und Muse es zu verwerten. ist aber total einfach und man hat tatsächlich ein gutes Gefühl, wenn man nicht die alten Tshirts einfach so wegschmeißen muss, sondern wiederverwerten kann. Steh grad eh eher auf Recycling.

  2. Ich wusste gar nicht, dass es Bast in so einer tollen Farbe gibt. Gesehen habe ich das schon hier und da. Sommerkörbe sind oft so gehäkelt und ich meine, dass in einem meiner japanischen Bücher auch ein paar kleine Bastkörbchen drin sind *nachsehen geht*

  3. Ich hatte vor locker 10 Jahren mal eine gehäkelte Tasche aus Bast. Die war so toll, aber die Träger viel zu lang. Vielleicht sollte ich sie einfach nochmal nachhäkeln? Wobei dieses Garn auch sehr interessant aussieht 🙂

  4. War überhaupt nicht schwer und schwerer als Bast kann es eigentlich nicht sein. Ich hatte auch schon mal versucht etwas damit zu häkeln mit ner 8er Nadeln, vllt. etwas zu klein, deshalb war es etwas wirr, aber im Grunde sieht es dann ähnlich aus wie dein Bastkörbchen.
    Und die Garn“herstellung“ ist wirklich total easy, einfach in Streifen schneiden und dann etwas ziehen, aufwickeln – fertig.

  5. Die Anleitung zeigt es ja sehr schön.
    Da macht man quasi aus einem Shirt einen einzigen „Faden“.

    Die Rollen, die es fertig zu kaufen gibt sollen für eine Handtasche reichen (das stand irgendwo). Ich denke mal 2 kleinere Körbchen würde man da bestimmt raus bekommen.
    Problem ist halt, dass Bast zum Beispiel nicht in die Waschmaschine kann. Irgendwo hab ich gelesen das Jersey-Körbchen kann in die Maschine.
    Kommt halt drauf an wofür man es verwenden will 🙂

  6. Diese neue „wolle“ ist so optisch schon toll. Aber bei den Preisen hab ich auch geschluckt. Hab vor 2 oder 3 Wochen mal davon gelesen, irgendwo….in den Tiefen der Blogs…

    aber ich habe gesehen, dass es einige Shops gibt, die sie auch so verkaufen statt nur übers Internet. Ich glaube, ich geh mir das mal angucken und entscheide dann, ob es sich lohnt, mal ein Knäuel mitzunehmen. Kauf ja lieber Sachen, die ich live gesehen habe – zumindest wenns um ein paar euro geht, die man als Student nicht mal so eben hat *lach*

  7. @Mina: In meinem Bastelladen haben die fast alle Farben auch in Matt, das kommt viel besser rüber als das glänzende Zeug

    @Suzu: Jaaa, als Kind hatte ich auch ne Basttasche, mensch, jetzt wo du es sagst, da werden Erinnerungen wach…

    @Eva: Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass ein T-Shirt für ein normal großes Projekt reicht

    @Nadine: Warum sollte man ein Körbchen waschen wollen? Was willst Du da reinpacken?

    @Rabea: Ich hab da in der Suche leider keinen Shop in Berlin gefunden, sonst würde ich das so wie du machen und mir das einfach mal anschauen…

    @Mmchen: *löl* Steht doch im Beitrag: Bast, ja! Und ja, lässt sich häkeln. Das andere, das so teuer ist, ist Jersey-Stoff

  8. Keinen Shop in Berlin?
    Das ist ja doof *angry* Dachte, gerade da MUSS einer sein.
    Wobei bei uns auch nur kleinere Städte im Umfeld einen haben, der die Wolle führen soll.
    Aber ich glaube, wir fahren nach Holland dafür. Da muss ich eh mal wieder hin zum Kaffee kaufen und shoppen. Da kann man da gleich mal gucken gehen.

    Bin aber mal gespannt, was aus dem Bast wird. Tolle Idee! *cherry*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.