Rückblick [#40]

Weekly me – Und so schnell ist eine weitere Woche rum. Es sei nur ganz kurz erwähnt, dass heute um 12.00 Uhr das Minigewinnspiel endet, wer also noch mitmachen will…schnell schnell. Die bisherige Dekoausbeute ist leider doch recht mau ausgefallen. Ansonsten war die Woche weitesgehend unspektakulär. Am Donnerstag war ich zum Frühstück bei der Lieblingskollegin und habe sie danach in die Einrichtung begleitet. Das ist immer ein bisschen wie Seelenbalsam, wenn man von den Kollegen und Kindern so warm  und herzlich empfangen wird. Man merkt dann doch immer, dass man ein kleines bisschen fehlt. Und der Miniheld fand es total aufregend, hat alles sehr interessiert beobachtet und wollte nichts verpassen. Dieses Kind *lach* Seit Mittwoch bekommt der kleine Mann nun auch zusätzlich zum Möhrrchenbrei etwas Kartoffel mit rein in der Hoffnung, dass das etwas besser sättigt. Der Durchfall ist inzwischen vollständig weg und der Husten scheint auch besser zu werden. Glück gehabt. Am Freitag stand dann noch der Ninchen-Arzttermin an…aber das absolute Higlight: Der Miniheld hat nun kleine Schühchen…soooo niedlich. Warum er die braucht? Ja klar, eigentlich sind sie noch überflüssig, aber da wir mit ihm so oft auf dem Spielplatz sind und er sich da auch mal auf den Gerüsten abstützt, sind sie doch etwas besser vor der Kälte geschützt…mit meine Weihnachtsvorhaben geht es bisher ganz gut.Ich konnte schon ein paar Besorgungen von meiner Liste streichen und das erste kleine Ding von meiner To-Do-Liste ist fertig *puuh* Fehlen ja nur noch ein paar weitere *drop* …

Weekly Top & Flop – Top war der Besuch auf Arbeit und die erste LED Lichterkette in bunt ist bei uns angekommen und sie sieht toll aus. Ich freue mich schon darauf sie dann demnächst mal aufzuhängen. Der Miniheld wird staunen. Flop…ein paar komische Gefühle dann und wann. Vielleicht schlägt mir der Klimawechsel ein wenig auf’s Gemüt, wer weiß…

Weekly working on – Häkeln: Miniüberraschung Nr. 2 und ein Bastkörbchenversuch – Zeichnen: 2 Collabs, 1 Kakao – Sonstiges: Weihnachts-To-Do

Weekly Hoppelbande – Wie bereits erwähnt stand für Neo der Zahnschneidetermin an. Ansonsten sind die Racker im Moment eher unauffällig…

Weekly Projekt 52 – Nicht drüber nachdenken…niiiiiiiiiiiiiicht drüber nachdenken…*umfall*

Weekly WorldWideWeb – Ok, mal wieder was zum Häkeln für Euch, das hatten wir ja nun schon länger nicht mehr. Zum Beispiel dieses Pokemon hier und dann wäre da noch dieser plüschige Chuwie (Star Wars vorraus). Lecker sehen diese Blaubeermuffins aus und die Mochi-Pizza macht auch neugierig. An den Mandelecken will ich mich dieses Jahr auf jeden Fall noch versuchen. Der Sommer ist zwar entgültig vorbei, dennoch sieht dieser Smoothie verboten lecker aus und diese selbstgestalteten Schuhe verbreiten auch nochmal ein bisschen farbenfrohes Sommerfeeling. Ich bin zwar weniger der Halloweentyp, aber diese und diese Girlande kann man ja auch zu einem anderen Anlass nachbasteln. Und wer sich ein paar Kürbisse aufhängen will, kann sich ja mal diese einfache Anleitung anschauen. Schön fand ich auch die Idee Kerzen selber zu machen.

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

8 Kommentare

  1. Die Schühchen sind ja wirklich herzallerliebst!!! Heb die später mal unbedingt auf. Meine ersten Schuhe habe ich noch immer und sie hingen ganz lange mit Blümchen dekoriert bei den Großeltern an der Wand. *zwinker*

  2. Die Schühen sind super. Und so ein Schuh hält nunmal einmal etwas wärmer als alles andere.
    Schade, dass du wenig Resonanz auf dein Gewinnspiel bekommen hast – oder nur wenige Dekotipps?
    In den nächsten Wochen werden bei mir sicher noch einige zusehen sein. Aber erst wird umgezogen.

  3. Pingback: Kürbisfratzenlichterkette « Wir in Sockenbergen!

  4. @Maru: Mal sehen, ich hab jetzt schon so viele aussortierte Sachen in einer großen Tüte *mamischluchz*, da muss ich so oder so mal schauen, was aufgehoben und was eventuell verkauft wird…

    @Eva: Ja, ich vermute 1. die Zeit war zu kurz und 2. für ein paar Postkarten vielleicht doch ein bisschen viel verlangt…ob ich verlängern sollte?

  5. Sari: Weiß nicht. Wer dran teilnehmen möchte, hatte eigentlich Zeit genug. Bei uns ist es ja bedingt durch den anstehenden Umzug und das Häuslebauen etwas stressiger. Vielleicht basteln aber auch nicht mehr alle soviel???
    Wobei ich ja finde, dass der Herbst prädisteniert ist zum Basteln, gerade auch mit den tollen Herbstfrüchten, die überall zufinden sind.
    Oder basteln schon alle für Weihnachten? Das kann man auf jeden Fall so empfinden, wenn man durch die Bloggerwelt streift. Überall schon Weihnachtskarten, Weihnachtsanregungen und mehr. Ich find es etwas früh, doch wer wie du seine Geschenke selbstmachen möchte, der muss natürlich schon anfangen.

  6. @Eva: Man muss tatsächlich früh anfangen, wenn man vieles selber machen will, du weißt ja selber, wie zeitaufwendig sowas ist und in der schnellen gesellschaft von heute findet man auch immer weniger zeit dafür…schade eigentlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.