Rückblick [#37]

Weekly me – Oooooh maaaan. Letzte Woche noch total gut gelaunt von der Hochzeit berichtet, ohne zu wissen, dass wir ein echt blödes Mitbringsel aus Frankfurt mit nach Hause nehmen: Das Krank sein. Alle drei haben es abbekommen. Bei mir fand der Arzt verstopfte Nebenhöhlen und der Husten ist auch nicht der Hit, der Held beschloss, dass er einen roten Hals und geschwollene Lymphen bevorzugte und der kleine Held hat sich für einen Schnupfen mit leichtem Husten entschieden. Und so könnt Ihr Euch ausmalen, wie in etwa unsere Woche ablief: Medikamente, Ausruhen, Erkältungsbäder, Taschentuchhaufen, Arztbesuche usw… Es war zwar schön, dass der Mann dadurch eine Woche zu Hause war, aber eigentlich wünscht man sich sowas ja eher unter anderen, besseren Vorraussetzungen. Der kleine Held war aber sehr tapfer. Ich hoffe nur, dass es bei ihm nur bei einem Schnupfen bleibt. Man merkt schon, dass er es seltsam findet mit all dem Schleim in der Nase und manchmal unruhig wird. Aaaaaber, aufgrund der Empfehlung einer Hebamme, gab es diese Woche für den kleinen zum ersten Mal Möhrchen. Erst ein bisschen in der Milch aufgelöst und dann, zum vollen vierten Monat sogar richtig vom Löffel. Erstmal nur ganz wenig, damit er sich daran gewöhnen kann, aber er hat sich darauf gestürzt, als wäre es Schokolade. Ansonsten glaube ich, dass die beiden Helden die viele Zeit, die sie plötzlich miteinander hatten, sehr genossen haben… auch schön ^^ .

Weekly Top & Flop – Ja, schön war, dass der Held so viel zu Hause war, Flop war dann halt der Grund und dass dieser gleich uns alle ausgeknockt hat…

Weekly Working on – Häkeln: Stulpen in Petrol – Zeichnen: Kakao Karten – Sonstiges: Nüüüx

Weekly Hoppelbande – Nicht nur, dass wir so rumhusten, nein, die Nins beschlossen mal wieder eine Durchfallattacke zu starten, so dass das Gehege mal einer totalen Grundreinigung unterzogen werden musste. Wenn, dann kommt halt alles auf einmal und ganz dicke, damit es sich auch ja lohnt!

Weekly Projekt 52 – Nja…nicht drüber nachdenken *drop*

Weekly WorldWideWeb – Ein paar schöne Sachen habe ich für Euch. Zum Beispiel gibt es ein leckeres Rezept für Oreo – Trüffel und einen tollen Geburtstags-Countdown-Ständer zum Selber machen. Hier wird gezeigt, wie man seinen Gürtel pimpem kann und hier ein schöner Fotohalter. Gut gefallen hat mir auch die Idee aus Buntstiften Schmuck zu machen oder diese schöne, blumige Laterne bei Eva. Die IKEA Hacker haben außerdem aus einem Tisch und ein paar Lampen etwas echt geniales gebaut und hier gibt es ein nettes Video zum Anschauen. Leider scheint es in Berlin die folgende Wolle nicht zu geben und zum Bestellen finde ich es persönlich zu teuer, aber die Idee ist toll.

8 thoughts on “Rückblick [#37]

  1. Gute Besserung an euch. Bei uns grasiert auch der Schnupfen. Erst beim Kleinen, dann ich und der Papa nu auch. Für den Miniheld kann ich dir Engelwurzsalbe bzw. Schnupfensalbe empfehlen. Die gibt es nur in der Apotheke in Kempten (wenn ich nu nicht irre müsste sonst nochmal schauen) wird aber von jeder bestellt. Auf das Näschen drauf und dann hilft das gegen den Schnupfen. Bei so kleinen Würmchen darf man ja noch nicht so viel. Hat mit meine Hebi damals mal mitgebracht als wir den ersten Schnupfen hatten. Ansonsten hilft Babix noch ganz gut.

    Toll das der Miniheld gerne Möhren ißt. Find das immer zu niedlich, wenn ein neues Geschmackserlebnis bzw Explosion die Kleinen überrascht und sie dann, sofern es schmeckt direkt nicht genug haben können.

  2. oha, das klingt echt übel. ich hoffe, ihr seid nun alle wieder gesund! wenn dann alle mit vieren um sich pusten, dann hat man ja auch gar keine gelegenheit, selbst gesund zu werden :/

  3. @Eva: Ja, er ist ja nun vier Monate alt und so lange soll man ja wenigstens warten und die Bekannte meiner Mutter ist Hebamme und hat uns empfohlen langsam damit anzufangen, da er halt bereits so groß ist usw. hat er ganz anders Hunger

    @Anna: Naja, so richtig gesund ist noch keiner von uns, aber es ist wesentlich besser als letzte Woche um die Zeit 😉 Danke

    @Laura: Gnah, Mückenstiche..wobei es geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.