rueckblick #34

Weekly me – Hmm…was war letzte Woche los, ich muss da ernsthaft mal überlegen. So langsam schleicht sich die Routine wieder ein und man macht täglich irgendwie immer das Gleiche. Das Laufen mit der Lieblingskollegin ist inzwischen zum Beispiel ein fester Bestandteil unserer Woche geworden und auch, dass ich manchmal nach der Arbeit eben nicht sofort nach Hause düse. Meine Arbeitszeiten normalisieren sich nun auch wieder, weil ich ja nun auch wieder an einen Stundenplan gebunden bin und die Abende sind dann zum Kuscheln da. Wobei, unser DVBT Gerät hat nun entgültig seinen Geist aufgegeben und wir haben kein typisches Abendprogramm mehr. Stört mich allerdings gar nicht so sehr, denn die Abendspaziergänge mit dem Helden war viel schöner als abends immer nur diesen Ersatzschrott zu schauen. Ich merke sowieso, dass ich mit immer weniger Begeisterung abends Fern sehe. Früher wollte ich unbedingt Serien sehen, bloß nicht verpassen und inzwischen lasse ich abends eher mal gerne nebenbei die Musik laufen…naja. So entwickelt man sich weiter. Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch, dass ich am Freitag mit meiner kleinen Schwester schön chinesisch Essen gegangen bin und dann haben wir zusammen mit dem Helden noch ein Feierabendbierchen genossen. Der Samstag stand unter dem Zeichen: Wir versuchen noch schnell die letzte schöne Sonne zu genießen, mit Grillen, Kaninchen und Co. Der Sonntag hingegen ist dieses Mal ein Tag gewesen, dem ich letzte Schuljahresbeginn-Vorbereitungen und anderen organisatorischen Kram gewidmet habe. Ja, ja, muss halt alles sein…

Weekly Top & Flop – Mein Top war das chinesische Essen, die wunderschönen Spaziergänge mit dem Helden uuuuuund mein neuer Bodyline-Rock, den sie endlich wieder vorrätig hatten. Den muss ich unbedingt auch noch in blau haben (ich hab ihn in rot). Mein Flop der Woche ist mein rechter Fuß. Vor ein paar Wochen bin ich mal in die U-Bahn reingestürzt und irgendwie wird der Knöchel beim großen Zeh immer empfindlicher und schmerzt…mal sehen, wie sich das entwickelt…

Weekly Hoppelbande – Da das Wetter am Wochenende doch nochmal so überraschend schön war, haben wir Emma und Neo noch ein vermutliche letztes Mal in diesem Jahr mit in den Garten genommen und sie haben es sichtlich genossen. Besonders Neo war wieder voll und ganz in seinem Element:

Weekly Projekt 52 – Dummerweise ist mir letzte Woche ein kleiner Unfall mit meinen Mails passiert, so dass ich ausversehen ein paar Anmeldungen gelöscht habe, bevor ich sie einpflegen konnte. Sollte jemand betroffen sein, bitte einfach nochmal anmelden. Tut mir sorry.

Weekly WorldWideWeb – Diese Woche habe ich viele schöne Häkelanleitungen für Euch. Ich muss mir da auch mal wieder mehr Zeit für nehmen *drop* Zum Beispiel wären da mal wieder ein niedliches Pokemon. Auch PacMan gibt sich diese Woche die Ehre, genau wie der coole Geisterhund aus Nightmare befor Christmas. Besonders niedliche finde ich allerdings den Mogry aus Final Fantasy und auch diese genialen kleinen bösen (?) Hasen und dieses herzige Viech. Aber vielleicht ist der schlaue Fuchs ja eher etwas für Euch. Ansonsten versorgt uns Amato auch diese Woche mit einem leckeren Rezept zum Nachmachen, dieses Mal mit einer Art Käsekuchen. Cindy hat sich außerdem mal die Mühe gemacht und mit Hilfe eines Videos gezeigt, wie man ganz einfach tolle, kleine Origami-Sternchen hinbekommt. Und wer liebt nicht Simons Cat? Das neue Video von ihm habe ich bei Andrea gefunden. Und zum Abschluss, wenn wir schon beim Thema Video sind, dann solltet Ihr Euch dieses wunderschöne drübern bei Latitia mal ansehen.

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.