Weekly me #30

weekly

Weekly me – Reden wir über diese Woche, dann reden wir über Geburtstag, Baustellen und Momente, in denen ich die Beine hochlegen musste. An meinem Geburtstag direkt war der Morgen Nervenkitzel pur, denn der Himmel war grau, Gewitter angesagt und Platzregen stellte sich ein… wir wagten es dennoch und bauten alles im Garten auf und die Entscheidung war goldrichtig, denn zum Nachmittag hin zog der Himmel auf wie bestellt und wir hatten Sonne und wärme, das Eis war nicht umsonst gemacht und man konnte das Draußen sein genießen. Ich bin auch sehr dankbar dafür, dass meine Schwester vorher schon helfen kam und ich den Minihelden doch überzeugen konnte sich das Kindermusical von Petterson und Findus mit seiner Kita-Gruppe anzuschauen, so dass ich zu Hause noch in Ruhe etwas aufräumen konnte, auch wenn das bedeutete, dass ich erstmal alleine war. Aber es war ein schöner Tag und das merkte man auch daran, dass mir am Abend alles weh tat und ich am nächsten Tag einfach nur die Beine hochlegen konnte und ausruhen musste.. manchmal vergesse ich einfach, dass ich schwanger bin *lach*. Seltsam, oder? Und dann bewege ich mich so viel, dass ich am Abend die Quittung dafür erhalte…Schuld eigen. Am nächsten Tag war dann auch endlich die Baustelle an unserer Hausrückwand weg, die direkt vor meinem Küchen- und SCHLAFzimmerfenster war, so dass ich oft morgens um 6 schon Handwerker vor diesen rumtanzen hatte, was den Schlaf und die Ruhe erheblich störte…was direkt verbesserte Lebensqualität bedeutete, ich konnte die Tücher von den Badezimmerfenstern endlich wieder wegnehmen, damit mir keiner beim Duschen zuschauen konnte und mal wieder vernünftig lüften. Und leider musste ich auch Fenster putzen, denn sie sahen so schlimm wie noch nie aus… Am Samstag kamen dann meine Schwester und ihr Freund zum Grillen und Spieleabend vorbei und es war sehr lustig, denn wir spielten Kinderspiele *hihi*. Warum auch nicht, ist mal was anderes und wir hatten sehr viel Spaß dabei. Nebenher wurde immer mal ein bisschen gezeichnet, gemalt und genäht und ansonsten vor allem ruhig gemacht. Muss auch mal sein, denn jetzt beginnt die Kita-Schließzeit und da ist einiges an Action geplant für den Minihelden und mich…

Babybelly [20+1, ca 24 cm]

ssw20

ToDo – Mal sehen, ob ich mich endlich an die Wickelbodies wage…das morgige Ausmalbild für Euch noch zu Vorführzwecken bunt malen und die Ferienwoche mit dem Minihelden durchplanen. Das wird herrlich und hoffentlich spielt das Wetter mit.

Kindermund – Kinderfrage der Woche: „Mama, warum heißt der Maulwurf eigentlich Maulwurf?“ – Überraschender Weise konnte ich die Frage sogar richtig beantworten. Hättet Ihr es gewusst?

Gefreut – Geeeeeeeeeschenke und liebe Grüße…und von beidem soooooo viele, Post, Pakete, Nachrichten, Umarmungen…hach, herrlich…Doch noch Sonnenschein an meinem Geburtstag! Was will man mehr? Bunte, pastellige Bonbon-Nägel und schöne Bilder von meinem Minihelden. Die Baustelle vor dem Schlafzimmerfenster ist endlich weg und ich konnte morgens wieder etwas länger schlafen…und war so fit für einen schönen Samstag mit Schwesti und Partner.

EntdecktWenn Disney Prinzessinnen Mütter wärenZebra KäsekuchenEs grüßt die WassermeloneGartenbank aus Beton und HolzGNEDBY Ikea HackIced Watermelon SmoothiePikachu Toast Paper SpinnerMondsandPuddingform selber machen

MyInstaWeek

weekly30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.