Das neue Wunschoutfit

Hachjaaaa…wo sind sie nur hin, die Zeiten, in denen ich etwas entdecken und für süß empfinden konnte? Es einfach kaufen und dem eigenen Kind anziehen. Wo sind sie hin, die Zeiten, wo man noch die Macht darüber hatte das tägliche Outfit, die tägliche Mahlzeit zu bestimmen. So ganz ohne Diskussion und dergleichen? Man muss sich halt irgendwie damit abfinden, das Kinder größer werden, nicht wahr? Und ich gebe es ja zu: Ich bin stolz darauf, dass mein Sohn weiß, was er möchte, auch wenn er mir das Leben dadurch manchmal wirklich nicht einfach macht, denn meistens folgt auf jede Ansage, die ich mache ein ziemlich energisches „Aber“ und dann wird grundsätzlich erstmal diskutiert und/oder verhandelt. Ich will gar nicht wissen, was da später mal auf mich zu kommt, wenn es um Taschengelderhöhungen und Augehzeiten gehen wird… nun gut. Aktuell sind die Diskussionen dann doch eher noch klein und händelbar und noch bin ich die Größere von uns beiden *lach* . Und im Grunde soll es auch gar nicht um diese kleinen Streitigkeiten im Mama-Kind-Alltag gehen, sondern vor allem darum, dass mein Kind inzwischen ganz eigene Vorstellungen davon hat, was es möchte…

Im Gegensatz zu manch anderen Selbermacher-Eltern kann ich mich wirklich glücklich schätzen, dass mein Kind gerne die Dinge anzieht, die ich ihm nähe und oft sogar selber Wünsche in dieser Hinsicht äussert. Als ich neulich auf den Stoffmarkt fuhr, da bekam ich vom Minihelden die Ansage doch bitte einen Feuerwehrstoff mitzubringen…ein neuer Pulli wäre doch schön…

friis-feuerwehr01

Man sollte meinen, dass es kein Problem sein sollte auf einem Stoffmarkt Feuerwehrstoff zu finden, aber ich habe tatsächlich genau einen gefunden. Ich war anfänglich sehr skeptisch wegen der Farbe, aber nach gutem Zureden von Maru und meiner Schwester kaufte ich ihn und wurde von einem freudestrahlendem Minihelden dafür belohnt. Ich sah sie dann auch, die Gelegenheit endlich mal das Schnittmuster von Lolletroll zu testen, das ich nun schon so lange auf dem PC habe. Den Retro-Hoodie Friis. Ich liebe hierbei nämlich die Kapuzenvariante sehr und der Miniheld war auf vom Ergebnis sehr begeistert.

friis-feuerwehr02

Passend dazu gab es dann noch eine neue schwarze Hose (ja, er scheint aus den alten schon wieder rausgewachsen zu sein…noch so eine Sache, die die große Wehmut in mir auslöst ^^ ), die ich nach dem neuen kostenlosen Jogging-Hosen Schnittmuster von MamaHoch2 genäht habe. Ein Foto habe ich nicht für Euch, denn schwarze Hosen fotografieren, das erscheint mir irgendwie so sinnlos *lach* ….

Nun ja… ich bin dankbar dafür, dass ich ein Kind habe, dass mir regelmäßig neue Nähaufgaben stellt und noch dankbarer dafür, dass es meine Sachen auch wirklich gerne trägt, dankbar für seine Individualität und seinen Ehrgeiz seine Vorlieben mehr und mehr durchzusetzen…

sari-unter

2 Kommentare zu „Das neue Wunschoutfit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.