rueckblick #13

Weekly me – Müde! Mal wieder. Zeit für Urlaub. Mal wieder. Man merkt immer erst, wieviele und wie schöne Ferien man hatte, wenn man auf einmal mit 26 Tagen für ein ganzes Jahr hauswirtschaften muss. Glücklicherweise ruft ein langes Wochenende nach mir (gesegnet seien die Feiertage). Auch wenn die Klausurtagung, auf der ich war, nur knapp zwei Tage gedauert hat, so hat sie mich doch ganz schön geschlaucht. Nicht zuletzt, weil ich ziemlich lange wach und dafür umso weniger geschlafen habe. Kennt Ihr das auch? Dass man in einem Hotel nie wirklich lange schlafen kann? Mir geht das zumindest oft so. Jedenfalls war meine letzte Woche ziemlich von dieser Tagung geprägt, weil ich es lange Zeit versucht habe zu verdrängen und dann versucht habe ganz schnell wieder nach Hause zu kommen. Am Wochenende habe ich dann auch nicht wirklich all’ das geschafft, was ich schaffen wollte. Deprimierend das, aber gut. Ich konzentriere mich nun voller Sehnsucht darauf, die nächsten vier Tage mit viel Spaß und Motivation zu überstehen und mir dann ein paar Tage Ruhe zu gönnen…

Weekly Top & Flop – Mein Top der Woche war eine ganz tolle Heimfahrt mit einer Kollegin, die ganz anders verlief, als ich erwartet hätte. Man lernt sich auf solchen Tagungen halt doch nochmal ganz anders kennen. Mein Flop der Woche waren eine nicht so tolle Nachricht und trotzdem die Tagung, weil ich lieber zu Hause gewesen wäre.

Weekly Hoppelbande – Neo ist zwar ein schüchternes Kaninchen, aber es sieht so göttlich aus, wenn er und der Held zusammen auf dem Sofa sitzen und er sich an die Nähe gewöhnt hat. Gestern saßen sie zum Beispiel ganz wunderbar harmonisch auf dem Sofa. *freund* *loving* Der Held tippte auf seinem Computer herum und Neo, ganz ruhig und entspannt, saß genau an seiner Seite. Wenn ich so etwas sehe, dann weiß ich schon, warum ich Kaninchen niemals auf engen Raum einsperren würde, so wie ich es am Freitag gesehen habe *natoll* .

Weekly Projekt 52 – Mich hat es in der letzten Woche ein bisschen traurig gestimmt in den Kommentaren so Sprüche wie “Das ist ein blödes Thema” usw. gelesen zu haben. Man muss doch dabei bedenken, dass sich jemand das Thema überlegt und etwas dabei gedacht hat. Die sind nicht einfach vom Himmel gefallen. In solchen Fällen finde ich es angebrachter zu sagen, dass es nicht einfach wäre oder dass es einem nicht liegt, aber das Thema gleich schlecht zu machen…naja, ich denke Ihr wisst, worauf ich hinaus will…

Weekly WorldWideWeb – Okeeeeey…der Alexander hat mich gebeten, vielleicht mal auf seinen Fotowettbewerb hinzuweisen. Vielleicht wäre das ja etwas für den einen oder anderen unter Euch. Schaut doch mal auf jeden Fall vorbei. Beim Photojojo gibt es eine nette Anleitung für einen niedlichen Verschlusskappenhalter. Cindy erklärt auf ihrem Blog, wie man ähnliche Beiträge mit Bildern anzeigen lassen kann und bei Fabian gab es mal wieder ein niedliches Video zu bewundern. Auch ein paar nette Smilies habe ich hier wieder für Euch gefunden. Und als letztes habe ich zwei schicke Videos noch für Euch, gesehen hier und hier. Viel Spaß damit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.