emoticon Herbstkind Sew Along 2014

178 views

HerbstkindSewAlong2o14_1Und schwupp, da ist es schon. Neulich erst darüber gesprochen, dass Nemada wieder eines plant und schwuppt, gab es heute auf einmal den Startschuss für das nächste SewAlong!

Ich war ja letztes Jahr schon dabei und habe eine Herbstjacke für den Minihelden genäht und da ich auch dieses Jahr vor habe wieder eine für ihn zu machen, ist es ja nur klar, dass ich das gerne wieder in einer lustigen Gruppe mit viel gegenseitiger Inspiration und Anregung mache. ich bin also dabei: Beim Herbstkind SewAlong 2014.

Alle nötigen Infos, die Ihr braucht, falls ihr es auch versuchen wollt, findet ihr drübern bei Nemada, wo ihr dann auch die ganzen Termine für die einzelnen Fortschritte und später dann auch die Link-Parties findet, wo Ihr eure dann verlinken könnt.

Ich bin ein bisschen versucht wieder die Mia zu nähen, die es letztes Jahr dann wurde, aber vielleicht schaue ich mich trotzdem vorher nochmal um, was es da sonst noch so für gibt.. mal sehen. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch ^^

 emoticon Summer Freebook SewAlong- Freestyle #03 ..oder auch: FINALE!

594 views

button-dabei_kleinUnd damit komme ich zu meinem letzten Freebook Projekt, dass ich im Rahmen des SewAlongs nähen wollte: RockOn von Nemada. Schon als sie das Freebook damals rausbrachte wusste ich, dass ich das testen wollte. Viel zu viel Baumwolle hat sich im Laufe der letzten 2 Jahre bei mir angesammelt und das ist doch eine super Gelegenheit, um diese endlich mal zu verbrauchen. Ich entschied mich für die Variante mit drei Stoffbahnen plus einem Abschluss, da ich diesen echt schön gemacht fand, so ganz ohne säumen usw… das ist doch mal prima. Aaaaaaaallerdings musste ich mal wieder etwas nachjustieren, denn der Rock stand schrecklich weit ab und trug somit ziemlich auf. Ich musste ihn also an den Seiten schmaler machen. Ziemlich dolle, so dass er zwar nicht mehr so richtig wie der RockOn aussieht, aber ich mag ihn trotzdem sehr, vor allem das Muster ^^

summerfreebook-sewalong-rockon

Und? Was denkt Ihr? Aber zum Schluss möchte ich mal noch ein kleines Fazit zum SewAlong da lassen und ein Danke an Katha, die das mit so viel Mühe und kleinen Preisen organisiert und verwaltet hat und natürlich auch an Leela, die bei den Linkparties geholfen hat. Es war schön zu sehen, wie unterschiedlich die Ergebnisse des gleichen Projektes aussehen können und bei der letzten Party dann auch, wieviele schöne Freebooks es eigentlich inzwischen gibt. Ich selber habe mich endlich mal an Projekte rangesetzt, die ich mir schon ewig vorgenommen hatte und bin an sich mit meinen Ergebnissen auch wirklich zufrieden.

summerfreebooksewalong-zusammenfassungBeklagen kann ich mich nicht, denn so totale Flopteile waren definitiv nicht dazwischen, mal abgesehen davon, dass ich hier und da vielleicht eine kleine Änderung vornehmen musste, aber wir sehen ja auch nicht alle gleich aus und sind auch nicht gleich gebaut, da ist es halt auch schwer alles richtig zu treffen. Die Hose war halt so gar nicht mein Fall, da wäre vielleicht eine Alternative schön gewesen, aber man kann ja nicht alles haben. Man hat sicherlich gemerkt, dass ich viel Freude am SewAlong hatte und auch sehr fleißig war.

Es hat Spaß gemacht und wisst Ihr was? Nemada veranstaltet auch diesen Herbst wieder ein SewAlong. Da war ich ja letztes Jahr schon mit der Herbstjacke für den Minihelden dabei und wenn es die Zeit zu lässt, bin ich sicher auch dieses Mal wieder mit von der Partie.Und bis dahin schaut doch einfach nochmal in die Link-Party rein, was sich da alles so an Freebooks angesammelt hat…

 emoticon [Zur Probe] Lap – Top!

151 views

Ist der Name irreführend? Ja, ist er, denn wer von Euch hat jetzt mit einer Laptop-Tasche oder ähnlichem gerechnet? Seid ehrlich?! *hihi* Nein, tatsächlich liegt der Schwerpunkt in dem Wörtchen “Top”, denn ich durfte ein Oberteil probenähen, das wirklich schick ist. Der Schnitt schmeichelt sehr, vor allem, wenn man eine etwas großzügigere Oberweite hat. Ich durfte dieses Mal den Schnitt von Caro’s Nähseum auf Herz und Nieren testen und muss sagen, ich bin begeistert…

Der Schnitt ist ein schönes Basic-Teil für den Sommer und kann ganz schlicht oder mit vielen verschiedenen Stoffen genäht werden, so dass es immer ein Hingucker ist. Zumindest aus meiner Sicht. Wer mich jetzt gut genug kennt, der weiß, ich mag es eher schlicht, darum sieht meine Version des Lap-Tops so aus:

laptop01

Caro hat wirklich viel berücksichtigt in diesem E-Book: Wie man sich den Schnitt auf seine Oberweite anpassen kann, ob man den Halsausschnitt mit oder ohne Bündchen möchte, als kurzes Top, als langes Top oder sogar als Kleid-Version… und huch, Überraschung: Sari traut sich mal an etwas, wo nicht ein Fitzelchen Schwarz zu finden ist und stattdessen pinke Highlights und Dunkelblau für etwas vollkommen anderes Aussehen sorgen, aber ich muss sagen, ich finde es toll und Ihr ahnt ja gar nicht, wie lange dieser schöne Sanetta-Stoff schon bei mir zu Hause auf seine richtige Bestimmung wartet (und siehe da, sogar mal etwas anderer Wohnungshintergrund als sonst ^^ ). Was sagt Ihr?

laptop-lang-collage

Ich freue mich mal wieder sehr darüber, dass ich die Chance bekommen habe, bei so etwas Spannendem dabei zu sein, vor allem, weil es mal wieder ein Schnitt für Erwachsene ist. Und? Wie findet Ihr es? Zu finden ist es übrigens nun hier in den Größen 32 – 48 und mit dem Rabattcode schenkt Euch Caro bis heute Abend zur Einführung des E-Books sogar 25%, (Mit dem Rabattcode “EBook25″ bei der Bestellung) da gilt es also zuzuschlagen ^^

 emoticon Summer Freebook SewAlong – Freestyle #02

779 views

button-dabei_kleinIch hatte es ja schon angekündigt: Für die letzte Runde des Summer Freebook SewAlongs hatte ich mehrere Sachen ins Auge gefasst und heute geht es damit in die zweite Runde! Hierfür habe ich mich mal an dem neuen Freebook von Erbsünde versucht, dem sehr…also wirklich sehr … einfachen Rock Invidia! Ich glaube ich hatte noch nie so schnell ein Kleidungsstück fertig. 2 Rockteile, etwas Bündchen, drei Nähte, fertig… hat nicht mal 15 Minuten gedauert! Da ich aber doch noch nicht so wirklich überzeugt von dem Schnitt war, da er sehr simpel ausfällt und an meinem Popo durchaus seltsam sitzen könnte, habe ich quasi erstmal ein Probestück genäht aus Stoff, den ich zwar mag, aber nicht so sehr wie den, den ich dann tatsächlich nehmen wollte…

summerfreebooksewalong-invidia01

Ich habe mich für die kurze Variante entschieden. Mit 160cm braucht es keine langen Röcke ^^ . Und ja, ich muss sagen, ich mag wie er fällt. Premiere hier übrigens: Mein allererster Rollsaum mit Overlock-Maschine. Ich hatte ja ein bisschen Angst davor, da ich dafür die Einstellungen an der Maschine verändern musste, aber es ging alles ganz einfach und fix und so wagte ich mich dann doch an den schönen Stoff und nähte einen zweiten Invidia…

summerfreebooksewalong-individa-raganfly

Und wo ich schon dabei war, habe ich gleich noch das nächste Freebook dazu genommen, welches ich auch testen wollte: Raganfly von Hummelschn. Ich bin ja ein großer Fan von Raglanschnitten und der ist ja nun definitiv sommerlich und da die Ärmel ebenfalls mit Rollsaum gemacht werden, fand ich das Shirt wirklich passend zum Rock und habe es entsprechend auch gestaltet ^^ .

summerfreebooksewalong-invidia-raganfly

Wobei ich beim Raganfly etwas nachträglich ausbessern musste. Der Halsbund war viel zu locker und ich wollte das Shirt an sich dann auch eher enger anliegend haben, so dass ich links und rechts nochmal etwas weggenommen habe. Insgesamt zwei wirklich schöne und einfache Schnitte, die grundsätzlich schnell zu nähen sind.

Einen Schnitt habe ich noch ins Auge gefasst, aber ob ich den noch schaffe, bevor das SewAlong dann entgültig zu Ende ist, werden wir sehen. Und bis dahin rate ich Euch nur weiterhin ein Auge auf die aktuelle Linkparty zu haben, wo es sicher so einige schöne Freebooks inzwischen schon gibt .

Und natürlich wird auch heute wieder mitgeRUMSt!

image

 emoticon Summer Freebook SewAlong: Freestyle#01

775 views

button-dabei_kleinMit 3/4 Challenges beim Summer Freebook SewAlong bin ich doch echt gut dabei, oder? Heute also mein Beitrag zum vierten Teil des SewAlongs, bei dem man sich selber aussuchen durfte, welches Freebook man bearbeiten wollte. Nun stand bzw. stehe ich vor einem ziemlichen Problem: Im Rahmen meiner Recherche bin ich auf so einige schöne Freebooks gestossen und möchte nun versuchen einige davon umzusetzen, so lange die Liste für das SewAlong geöffnet ist und das ist glaube ich bis nächste Woche Mittwoch. Daher heute quasi Part 01.

Den Anfang macht Lady Topas, ein wirklich schickes Sommertop, dass es gratis bei Mialuna zu holen gibt:

summerfreebooksewalong-ladytopas

Auch dieses Mal griff ich zum Stoff, den ich aus Dänemark mitgebracht hatte, kombiniert mit einfachen schwarzen Jersey für den Kragen. Zugeschnitten hatte ich eine M, da es die Empfehlung gab nach meinen Messungen, musste aber nachträglich noch zwei Mal etwas wieder wegnehmen an den Seiten, damit es am Ende so sitzt, wie ich es eher bevorzuge. Ich denke daher, es hätte locker auch eine S getan. Egal. Ich finde das Ergebnis in jedem Fall wirklich toll. Gerade für den Sommer. Was sonst noch so geplant ist, davon werdet Ihr sicher die nächsten Tage dann hören. Ein oder zwei Sachen möchte ich schon noch schaffen ^^ , aber danach habt Ihr dann sicher auch erstmal Ruhe in der Hinsicht *lach* .

Dieses Mal möchte ich Euch wirklich ans Herz legen die Link-Party im Auge zu behalten, denn da werden sich sicher einige schöne Freebooks ansammeln, von denen wir alle profitieren können!

Und natürlich RUMse ich auch diesen Donnerstag wieder mit …

image