Weekly me #08

weekly

Weekly me – Mein Alltag ist im Moment sehr vorbestimmt und lässt kaum Raum für anderes. In der kommenden Woche wird sich zeigen, ob nun alles wieder in Richtung Normalität gehen wird oder nicht. Drei Mal bin ich diese Woche wieder mit dem Rad bei Wind und Wetter, erfreulicher Weise überwiegend Sonnenschein, zum Ärztehaus geradelt und habe mir Knotenpunkte im Rücken zeigen und lösen lassen…Nächste Woche noch zwei weitere Male und dann folgt die Nachuntersuchung, die zeigen soll, ob die ganzen Maßnahmen etwas gebracht haben. Ich bin noch etwas Zwiegespalten. So gut mir die regelmäßigen Radtouren und die Knetereien auf dem Rücken für den Moment auch tun…es gibt immer noch Momente, da frage ich mich,ob es tatsächlich etwas bringt. Aber das weiß der Arzt wohl am Besten und so gehen wir nun mit großen Schritten dem Freitag entgegen, wo sich alles vorerst klären wird und davon mal abgesehen hält dieser Tag auch viel Aufregung für uns bereit, aber dazu ein anderes Mal sicher mehr. Neben all dem hatte der Miniheld diese Woche seinen ersten richtigen großen Ausflug mit der Kita, so richtig mit Bahnfahren und neongelben Wiedererkennungswesten, denn es ging zu einem Picknick ins Sealife. Hachja…es ist nicht einfach den Gedanken von sich fern zu halten, dass das Kind so weit weg ist und man gar nicht eingreifen kann, wenn etwas passiert. Und dann erinnert man sich wieder an die eigenen berufsbedingten Ausflüge, die man teilweise mit dreifacher Zahl an Kindern unternommen hat und wie gewissenhaft man dabei war, so dass ich mir schnell bewusst machen konnte, dass die Damen ihren Job gut machen werden und am Nachmittag holte ich ein müdes, aber aufgedrehtes und freudig erzählendes Kind ab. Auch der Geburtstag des Opas stand auf dem Plan, für den ein Frühlingsbild gebastelt wurde, das ich sooo schön fand, dass der Miniheld mir direkt auch eines für meine Wohnzimmerwand basteln musste. Wir haben die Schneeflocken von den Fenster verbannt und die Schneemänner eingepackt und erste Frühlingsdeko gebastelt, die nun die noch recht winterschmuddeligen Fenster zieren, die ich dringend putzen muss *drop* . Am Samstag musste ich dann mit dem Minihelden in die Stadt fahren, weil wir etwas umtauschen mussten, was er sich am Vortag gekauft hatte und was leider kaputt war…auch mal nett so ein Shopping-Vormittag mit dem Sohn *hihi* . Außerdem besuchten wir einen Möbel-Räumungsverkauf…sowas muss man ja nutzen, oder? In der Dekoabteilung kam dann auch das eine oder andere schöne Stück mit…ich kann da einfach nicht über meinen Schatten springen. Auch war die Woche eine Woche, in der ich meine Wasser-Challenge abschließen und mich mit dem ersten Kakao seit 30 Tagen belohnen durfte und jetzt, wo ich weiß, wieviel Kalorien ein Kakao am Morgen ausmacht und nach dem langen Verzicht, fällt es mir irgendwie leichter morgens darauf zu verzichten, aber dennoch freue ich mich über die Abwechslung…

Hachja und ausnahmsweise wird es heute mal nicht ruhig. Es ist durchaus auch mal ganz nett, wenn man es sich nicht den ganzen Sonntag bequem irgendwo macht, denn auch Besuch von lieben Menschen ist etwas Schönes, vor allem, wenn die Kinder so viel Freude miteinander haben. Und am Nachmittag…mal sehen…vielleicht…ob ich Lust habe…besuche ich noch eine Kleidertauschbörse mit meiner Schwester…hihi…das wäre meine erste dieser Art. Ich bin gespannt…

ToDo – Das Schlafzimmer hat leider keine Aufmerksamkeit bekommen und auch nicht der Keller…es wird wohl alles doch etwas länger dauern als befürchtet. Dennoch steht heute noch eine Kleider-Tauschbörse mit meiner Schwester an und nächste Woche Stoffmarkt. Ein Oberteil will noch zusammen genäht werden und wie oben schon erwähnt, die Fenster geputzt, damit die Sonne nicht von all den Fingerbadrücken und Staub davon abgehalten wird ihren Weg in unsere vier Wände zu finden. Am Mittwoch steht der geplante Friseurtermin an und außerdem noch zwei Physio- und ein Orthopädentermin.

Kindermund„Mein Bauch tut weh, weil ich zu viel getrunken und geschlafen habe“, sagte der Miniheld an einem dieser Abende, an dem er mal wieder so gar nicht einschlafen wollte und immer einen neuen Grund fand, um entweder nach uns zu rufen oder zu uns zu kommen (auch sehr beliebt: Ich habe Durst, ich brauche ein Taschentuch, meine Füße sind kalt, meine CD ist zu Ende, meine Decke ist verwurschtelt, ich will Euch nur kurz umarmen… ^3^ )

Gefreut – Ein schönes Rockschnäppchen, das ich durch Zufall entdeckt habe. Die Physiotherapeutin, die so niedlich, klein und zerbrechlich ist und dennoch die Kraft aufbringt eine Verhärtung in meinen wrackigen Schultern zu lösen. Ein Stöffchen, das so begehrt ist und von dem ich dennoch einen Meter ergattern konnte und kleine Veränderungen im Wohnzimmer…Stück für Stück…

EntdecktDIY Amazing Family Tree WallartDIY Fuchskette aus Bügelperlen –  DIY Bunte GlascabochonsDIY NotizzettelaufbewahrungTutorial: Marker und BuntstifteBild zum Jahrestag Gefüllte Muffinkrapfen aus dem OfenDIY Pompom Garland

MyInstaWeek

weekly08

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

6 Kommentare

  1. Oh diese Bettgeh-Ausreden… Kenn ich von meinem Neffen zu genüge. „Ich habe Durst“, „Muss auf’s Klo“, „finde den Kater nicht“, „habe vergessen der Oma, Uroma, Patin, (wem auch immer) gute Nacht zu sagen“, „kann nicht schlafen“ gehören da zu den Lieblingsausreden. Und er spielt dieses Spielchen sehr lange. Locker mal eine Stunde… Uff~~ U_U

  2. Es scheint so, als wäre der Monat Februar der Monat an dem es wahnsinnig viel zu tun gibt. Ich fühle in manchen Situationen mit dir und wünsche dir, dass du demnächst die Tage beruhigt wieder angehen kannst ;) Übrigens: Respekt, dass du die Wasserchallenge durchgehalten hast – ich habe sie angefangen, dann wurde ich krank und nun habe ich wieder Angst vom Zuckerentzug -.- Aber du zeigst mir, dass es trotzdem geht. ich hoffe, dass ich mich nochmal aufraffe. Und dein Miniheld ist der Beste.. Einen Grund, um aufzustehen: Umarmen ^3^ so süß :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.