Rückblick [25/2013]

13-25

Weekly me – Eine weitere Woche teilweise ohne Held liegt hinter mir, denn dieser musste wieder für ein paar Tage auf Dienstreise, der Arme. Wo es hier endlich mal so richtig Sommer war. Aber ich staune schon sehr über einige Leute, wie schnell aus einem „Bäh, ich will Sommer“ ein „Bäh, dreht die Heizung da draußen aus“ wird. Klar, es scheint aktuell wettertechnisch entweder nur das eine oder das andere Extrem zu geben, aber man sollte sich schon entscheiden, welches kleine Übel unangenehmer ist. Ich für meinen Teil fand es zwar auch sehr warm, aber es war schön mit dem Minihelden im Garten zu sitzen, das Planschbecken aufzupusten und die Füße ins kalte Wasser zu stecken, um sich zu erfrischen. Wir sind ein Eis mit der Schwester essen gegangen, haben im Schatten gesessen und gemalt und haben es uns einfach mal richtig gut gehen lassen. Die Pollenbelastung macht mir derzeit ziemlich zu schaffen, aber das ist auch mit das einzige Übel aus meiner Sicht an dem Wetter. Und Frau weiß sich ja auch durchaus zu helfen und verbringt die größte Hitze im klimatisierten Schuhgeschäft, um ihre kaputten Ballerina durch ein neues Paar Schuhe zu ersetzen, während der Miniheld lachend und schreiend durch die Gänge rennt (ich glaube ein paar der Frauen haben mich dafür gehasst *drop* , aber was soll man machen, wenn das Kind so total Energie geladen ist *seufz*). Am Ende der Woche kam ja dann eh die Quittung des Sommers in Form von einem ordentlichen Unwetter bzw. Gewitters und es hat ziemlich gerumpst. Schade, denn eigentlich hatten wir für Freitag einen Zoo-Besuch geplant, der dadurch sprichwörtlich ins Wasser fiel, aber der Sommer hat ja gerade erst angefangen! Ansonsten war ich mehr oder minder produktiv, habe endlich ein Hosenprojekt beenden können, drei Collabs bearbeitet, Briefe beantwortet und auch unsere üblichen Termine konnten diese Woche stattfinden. Etwas ärgerlich finde ich es dann allerdings, wenn zwei Tage vorher den Handwerkern einfällt uns darüber zu informieren, dass sie Gas abstellen und wir zu Hause sein müssen, damit sie es wieder einstellen können. Auf Nachfrage jedoch konnten wir die Arbeiter dann doch davon überzeugen, dass wir so kurzfristig nicht zu Hause sein konnten und uns somit auf eine alternative Möglichkeit einigen und mussten das Singen nicht ausfallen lassen.

Weekly Top & Flop – Es ist mir doch tatsächlich gelungen noch 2 weitere Ottobre relativ günstig zu ergattern und auch der Sonnenschein war schön und hat in der Gesellschaft der Schwester gleich doppelt Spaß gemacht, mal davon abgesehen ist es toll zu beobachten, wie der Miniheld im Wasser planscht und im Gegensatz zu letztem Jahr jegliche Angst davor abgelegt hat! Dennoch hätte ich gut und gerne auf die Handwerker und die Dienstreise des Mannes verzichten können… Sehr gefreut habe ich mich, als mir Dadedin eine Karaffe organisiert hat, die ich selber nicht mehr besorgen konnte. Schön, wenn die Freunde an einen denken *loving* .

Weekly Working on – Wollig: Decke, Stulpen – Zeichnen: 1 Collab – Sonstiges: 1 Sommer-Shorts

Weekly WorldWideWebCream zeigt bei Ella Emtionen, die man sich runterladen kann, hier gibt es einen süßen Teddy zum Häkeln, eine schicke Anleitung für eine Galaxy Tasche findet Ihr hier und hier ein schönes Dip Dye Shirt. Außerdem könnt Ihr für Eure Kinder ein Wassermelonen-Top stricken, bei Vanni gibt es ein schickes Giveaway, Ella veranstaltet einen großen Kakao-Karten Ausverkauf und hier findet Ihr ein gehäkeltes Einkaufsnetz. Und damit noch nicht genug gibt es hier Marmeladenhäubchen zum Selberhäkeln.

Weekly Statement – „Du musst Dir nicht so einen Druck machen“, sagte eine Bekannte, „die Leute sind wirklich begeistert von Dir“. *bauchgepinselt*

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.