Rückblick [24/2013]

13-24

Weekly me – Das ist so eine Woche gewesen, die man weitesgehend gerne aus dem Kalender streichen möchte, glaube ich. Der Mann musste kurzfristig auf Dienstreise, so dass ich den Großteil der Woche mit dem kleinen Mann alleine war. Und wer sich an den letzten Rückblick erinnern kann, der weiß sicher noch, dass der Miniheld am Sonntag mit hohem Fieber daher kam. Am Montag fanden wir dann beim Kinderarzt heraus, dass wir es mit einer wunderbaren Bronchitis im Brustbereich zu tun hatten. Erfreulicher Weise war das Fieber aber schon wieder weg und so waren wir zumindest nicht an die vier Wände gebunden, aber die Krabbelgruppe fiel schon mal aus und auch das Turnen am Donnerstag sollten wir lieber sein lassen. Meine Schwester machte dann einen Krankenbesuch nach ihrem ersten Prüfungstag bei uns und wir saßen im Garten, während sie uns berichtete, wie die Aufnahmeprüfung an der UDK so lief. Dienstag und Mittwoch zwar sie dann voll und ganz mit der 2. Etappe beschäftigt, aber auch da hatten wir einigermaßen Glück, da die liebe Turnfreundin mit uns zu IKEA fuhr, wo die Kinder ein bisschen (ohne Körperkontakt) rumlaufen und spielen konnten. Mittwoch wurde es dann düster zu Hause, als ich am Morgen unseren Neo fand. Eine große Lücke hat er nun in unserer Familie hinterlassen. Und das alles, während der Mann nicht da war *seufz* . Ein weiteres Mal trafen wir uns dann mit der Turnfreundin und holten den Helden vom Flughafen ab. Freitag durften wir dann wieder Singen gehen…  Auch wenn der Miniheld weitesgehend fit war und ist, so hat man ihm doch angemerkt, dass er ordentlich zu tun hatte. Die Bronchitis, zwei Backenzähne arbeiteten sich gerade durch und mitten in der Trotzphase zu sein, das ist sicher auch nicht einfach. Immer „nein“ zu Mama zu sagen…nun ja… meine Nerven bedanken sich in jedem Fall herzlich für die aufregenden Tage. Der Mann kam dann im Übrigen ebenfalls erkältet von seiner Dienstreise zurück. Und wisst Ihr was: Heute hat er Geburtstag. Ja wirklich! Etwas machen werden wir wohl aber eher nicht. Diese Familie braucht Ruhe und gestern gab es noch genug Action mit einem Straßenfest und einem kleinen Handarbeitsmarkt…

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass ich im Laufe der Woche den Flohmarkt wieder ein bisschen aufgefüllt habe. Vielleicht ist ja etwas für den Einen oder Anderen von euch dabei!

Weekly Top & Flop – Die Woche war vor allem floppig mit einigen Ausnahmen, die diese dann doch noch erträglich gemacht haben… ich kann nur hoffen, dass die nächste dann wieder besser wird…

Weekly working on – Wollig: Decke, Stulpen – Zeichnen: 1 Collab – Sonstiges: Sommerhose, Shirt

Weekly WorldWideWeb – Zuerst möchte ich Euch eine kleine Seite empfehlen, die neu im der Blogsphäre ist: Dadedin.de. Morgen werde ich Euch ein bisschen mehr dazu erzählen. Dann gibt es nette Statement-Ketten, Dip Dye Kerzen, Fühl Spielzeug für Babies und kreative Papierlampen

Weekly Statement – „Und so ein Lieber ist das“, sagte die Frau im Einkaufsladen ohne zu wissen, dass der Miniheld keine 5 Minuten vorher sich bockig schreiend auf den Boden geschmissen hatte…naaaaaaajaaaaaaaaa…

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

7 Kommentare

  1. Oh weh, oh weh, oh weh! Ich drücke den kleinen Minihelden die Daumen für die Gesundheit…anscheinend seit ihr sehr anfällig für solche Sachen!? Mh?

  2. @Nadine: Ja, wirklich. Dafür habe ich aber ordentlich mit den Pollen zu kämpfen. So richtig gut geht es uns allen nicht

    @Ella: Nein, eigentlich eher nicht. Aber frag mal andere Eltern: gerade Kinder die viel mit anderen Kindern in Kontakt stehe…naja :)

  3. Vielen lieben dank für die Verlinkung, freu mich, wenn dir die Kette gefällt :) und jetzt kenn ich auch deine wundervolle Seite! Mir gefällt es hier sehr gut & ich komme wieder! Liebe Grüße schickt dir Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.