[Xmas-DIY-November] Lippenbalsam

Gestern hat Euch ja bereits Sandrina mit ihrer tollen Idee beglückt, heute bin ich dran. Aufgrund meiner eigenen, sehr umfangreichen Weihnachts-To-Do-Liste habe ich nur ein sehr kleines, aber feines und vor allem schnelles DIY für Euch zur Weihnachtszeit.

Geht es Euch auch so wie mir zur Winterzeit, dass Ihr schnell trockene und spröde Lippen bekommt? Solche Lippenpflegestifte helfen da meistens nicht besonders gut, sie ziehen sehr schnell ein und meistens ist es danach – zumindest bei mir – schlimmer als vorher. Aus diesem Grund habe ich nun eine schöne kleine Geschenkidee für Euch, die mit ein paar Hilfsmitteln schnell selber hergestellt werden kann.

Ihr braucht dafür:

Sheabutter (Bodycreme), Körperbutter (Blutorange & Holunderblüte) für sehr trockene Haut, Granatapfelöl und etwas Vaseline sowie passende Gefäße

An dieser Stelle ein Tipp: Bei DM bin ich durch Zufall fündig geworden. Dort gibt es ein Set mit Gefäßen zum Fliegen. Sie sind klein, unbedruckt und umfassen genau die Menge, die im Flieger erlaubt ist. Hat nicht mal 2 Euro gekostet und man hat 6 verschiedene Gefäße zur Verfügung

Und so geht es:

01. 5-6 TL Sheabutter in eine kleine Schüssel geben und 50 ml von der Körperbutter dazu. Zum Schluss 2-3 Tropfen vom Granatapfelöl dazugeben und alles gut miteinander verrühren.

02. In eine weitere Schüssel etwas von er Vaseline geben und nun von Eurer fertigen Mischung immer Löffel für Löffel dazu geben und mit der Vaseline gut verrühren, bis die neue Mischung eine für Euch gute Konsintenz erreicht hat.

03. Mit einem kleinen Spachtel die fertige Lippenbalsam-Mischung in die kleinen Tiegel umfüllen und fertig.

Ein paar Worte zur Zusammensetzung: Die Sheabutter so wie die Körperbutter an sich sind sehr gut für trockene Haut und durch das Granatapfelöl kommt noch ein regenerierender Stoff dazu. Diese drei Sachen alleine wären aber von der Konsitenz her zu flüssig, um sich gut auf den Lippen verteilen zu lassen, aus diesem Grund kommt noch ein Fettanteil mit festerer Konsistenz in Form von Vaseline dazu (Alternativ ginge auch Melkfett).

Am Ende lassen sich die Döschen mit etwas Masking Tape oder anderem Klebeband ein bisschen verziehen, wenn man Lust hat.

Ich hoffe, Euch hat meine kleine Idee gefallen. Morgen geht es weiter bei Sabrina.

9 thoughts on “[Xmas-DIY-November] Lippenbalsam

  1. Einen schönen guten Morgen!

    VIELEN DANK für den Tip! Ne klasse Idee, zum verschenken und natürlich für den Eigengebrauch 😉
    Habe nämlich dasselbe Problem im Winter. Das gleiche mit Händen, die platzen mir regelrecht auf und eine passende Creme hab ich da noch nicht gefunden 🙁

    Wünsch Dir einen schönen Tag!
    LG Tanja

  2. WOW! Das ist ein schönes DIY 🙂 Ich bin ja sowieso so ein kleiner Kosmetikfreak (: Ich wollte so etwas auch schon immer mal selber machen, das kommt mal für nächstes Jahr auf den Plan *hihi*

    diese kleinen Gefäße bekommt man ja mittlerweile fast überall, bei Kik hatte ich sie mal gesehen. Und im Idee-Kreativmarkt letztens auch…

  3. was für ein Granatapfelöl hast du genommen? war grad im DM und hab nur eine riiiesige Flasche gefunden, ansonsten nur die fertigen Produkte von Weleda

    lG

  4. danke für die schnelle Antwort, leider bin ich bis jetzt noch nicht fündig geworden, da die momentan scheinbar ausverkauft sind 🙁
    aber ich werde weiter fleißig die Augen aufhalten und dann schönes Lippenbalsam machen – hatte noch die Idee eventuell Lebensmittelaroma mit unterzumengen 😉

    lG Lynneh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.