Paradepower: Rituale

Auch im November hat Missi sich wieder hingesetzt und sich ein paar Fragen zu einem bestimmten Thema überlegt. Dieses Mal geht es darum, was es so für Rituale in unserem Alltag gibt. Mal sehen, was ich dieses Mal so über mich herausfinde…

01. Hast Du bestimmte Rituale, die sich immer wiederholen?
Hm, ja, würde ich schon sagen. Zumindest, wenn ich jetzt mal so auf meine letzten Tage und Wochen zurückblicke. Wobei sie sich auch immer wieder verändern können. Man sagt ja bekanntlich, dass ein Mensch sich alle 6 Wochen umgewöhnen kann bzw. dass es 6 Wochen dauert, um sich an etwas Neues zu gewöhnen. So verändern sich auch meine Rituale immer wieder…

02. Was brauchst Du, um wach zu werden? (Morgenritual)
Hm, ok… leicht dösig wach werden und feststellen, dass es noch zu früh ist, sich zum Helden umdrehen und ankuscheln. Dann klingelt der Wecker des Helden. Nun noch mehr ankuscheln und noch weitere 10 Minuten mit dem Helden kuscheln. Dann steht er auf und ich dreh mich nochmal um. Nach ungefähr 10 Minuten kommt er geduscht und fertig für die Arbeit nochmal zurück, um noch ein letztes Mal zu kuscheln, dann muss er gehen und ich stehe auf, denn nun bin ich wach. Der erste Gang geht dann immer zur Toilette und danach bin ich brauchbar *lach* .

03. Gibt es etwas, was Dir wahnsinnig wichtig ist und sich immer wiederholt? Zum Beispiel der Mittwochs-Serienabend oder der sonntägliche Spaziergang etc?
Witzig, dass Du ausgerechnet die Mittwoch als Serienabend ausgesucht hast *lach* Da schaue ich nämlich durchaus gerne meine Lieblingsserien, aber das ist mir bei Weitem nicht mehr so wichtig wie früher. Ich glaube zum Ritual ist es inzwischen bei uns geworden, dass wir den Samstag Vormittag immer nutzen, um einkaufen zu gehen und ein bisschen die Wohnung aufzuräumen. Auch wird das Wochenende genutzt, um was richtig Schönes zu kochen, weil in der Woche keine Zeit dafür ist. Abends wird immer zusammen das Fernsehprogramm begutachtet. An meinem Geburtstag kann ich nicht alleine sein, das frustriert mich, zu Weihnachten braucht es einen Weihnachtsbaum und einen Adventskranz, einen Kalender und einen Wunschzettel. Ohne ist es für mich nicht wie Weihnachten und und und…

04. Wenn Du eben mit ja geantwortet hast, stört es Dich sehr, wenn Du dieses Ritual einmal ausfallen lassen musst?
Gerade in Bezug auf Weihnachten, ja! Aber es ist bei jedem Ritual unterschiedlich. Da kann ich mich nicht so festlegen…

05. Hast Du “Internetrituale”, also bestimmte Seiten, die Du dir einfach immer angucken “musst”?
Hui, puh, morgens vor der Arbeit rufe ich gerne meine Mails ab, stöber ein Mal durch den Feedreader, besuche Dshini, um ein paar Tagesaufgaben zu erledigen, aktuell gehört auch das Spiel „Pet Society“ zu meinem morgendlichen Ritual und oft auch noch das aktualisieren meines Blogges. Und dann ruft die Arbeit. Aber das sind so die Sachen, die ich jeden Morgen im Internet mache.

06. Erzähle uns von Deinem Lieblingsritual und warum es Dir so wichtig ist.
Kekse backen zur Weihnachtszeit. Das gehört für mich einfach dazu. Wie man sicher unschwer bemerkt hat, bin ich ja eh ein Riesenfan von der Weihnachtszeit und da gehört für mich Kekse backen definitiv dazu. Sich hinstellen, Weihnachtsmusik hören, den Teig ausstechen in vielen verschiedenen Formen und später dann überlegen, wie man diese Kekse dann noch gestalten kann. Der Großteil der Kekse wird auch später dann immer verschenkt, meist zu Nikolaus an die Familie und Arbeitskollegen. Besonders viel Spaß macht es mit anderen zusammen zu backen und jeder bringt sein Wissen und Können mit ein. Herrlich…

Weihnachtsbacken

Kategorie Backstage, Blogsphäre

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Auf dem Bild sieht es ja schon sehr nach Weihnachtsplätzchen aus. Ich kann es dieses Jahr auch nicht erwarten. Ich fange nächste Woche an, da ich mir 5 Sorten ausgesucht habe.
    In 2 Wochen geht es zu Maru. Dort werden wir gemeinsam backen, so richtig in Familie. Wir werden gaaanz fest an Dich denken, versprochen.

  2. Na dann würd dein Weihnachtsrutual ja bald hochsesion haben, oder?:) es ist immer wieder interessant zu lesen, welche Rituale andere am Morgen haben…!;)
    Besonders mit den ankuscheln fand ich nieeedlich xD

  3. @Mmchen: Das sind noch die Plätzchen vom letzten Jahr, waren glaube ich auch 5 verschiedene Sorten oder so. Mal sehen, wer sich dieses Jahr erbarmt mit mir zu backen, oder ob ich das alleine mache. Ein paar Sachen gibt es schon, die ich ausprobieren will…

    @Cari: So einen richtigen habe ich bisher leider nirgends gesehen, tut mir leid

    @Lyra: JAAAAAA, Weihnachten!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.